Schütterts Taube holt den Sieg

Heimatliebe Legden

31.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Legden Der Brieftaubenzuchtverein Heimatliebe Legden, der der Reisevereinigung Coesfeld angehört, startete seinen sechsten Preisflug ab Geiselwind über 345 Kilometer. Bei Süd-West-Wind gingen 2666 Brieftauben um 7.05 Uhr an den Start. Die erste Legdener Siegertaube erreichte ihren Heimatschlag beim Züchter Heinz Schüttert um 11.14 Uhr. Diese Siegertaube erreichte in der ganzen RV Coesfeld den ersten Platz gegen 2666 Brieftauben. Die weiteren ersten zehn Plätze der Legdener Brieftaubenzüchter folgten: 2. und 9. SG Lösing-Mess; 3., 4., und 5. Bernd Telmer, 6. und 10. F. u. H. Preckel, 7. Johannes Büter und 8. C. Uhling. Besondere Erfolge erzielten C. Uhling, 59 Tauben/26 Preise; F. u. H. Preckel 36/16; H. Schüttert 31/11; B. Telmer 54/29; SG Lösing-Mess 36/ 18; J. Lösing 12/5; J. Büter 24/13. Die letzte Legdener Preistaube erreichte ihren Heimatschlag um 11.38 Uhr bei Züchter C. Uhling. Am kommenden Sonntag startet der siebte Preisflug ab Hochstadt. Das Einsetzen der Tauben ist am Samstag von 14.30 bis 15 Uhr in der RV-Einsatzstelle Coesfeld.

Lesen Sie jetzt