Für einen Besuch im Altenheim wird nach wie vor ein negativer Corona-Test benötigt. Auch in Legden lassen sich Menschen genau deshalb noch testen.
Für einen Besuch im Altenheim wird nach wie vor ein negativer Corona-Test benötigt. Auch in Legden lassen sich Menschen genau deshalb noch testen. © picture alliance/dpa (Symbolbild)
Coronavirus

Trotz starkem Rückgang der Bürgertests – Teststellenbetreiber in Legden machen weiter

Seit mehr als einem Monat sind Corona-Tests nicht mehr für alle kostenlos. Trotzdem wird an verschiedenen Stellen in Legden weiter getestet. Die Betreiber denken nicht ans Aufhören.

Dass ein negativer Corona-Test als „Eintrittskarte“ für viele Aktivitäten des Freizeitbereiches verlangt wird, gehört schon seit einiger Zeit der Vergangenheit an. Dennoch gibt es noch viele Teststationen – auch in Legden.

Zahl der Testungen hat sich stabilisiert

Ihre Autoren
Redakteurin
Geboren und aufgewachsen an der Grenze zwischen Ruhrpott und Münsterland, hat Kommunikationswissenschaft studiert. Interessiert sich für Tiere, Kultur und vor allem für das, was die Menschen vor Ort bewegt.
Zur Autorenseite
Redakteurin
Schon im Jahr 2015 kurz für die Münsterland Zeitung als Redakteurin tätig gewesen, nun nach einem Zwischenspiel als Redakteurin für Sonderprodukte in Dorsten und Haltern endlich wieder zurück im Münsterland und interessiert an spannenden Geschichten aus Ahaus und Umgebung.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.