Die Tage der Touristen-Information im Taubenturm sind vorerst gezählt. © Markus Gehring
Ortsmitte

Tschüss Taubenturm! Tourist-Info in Legden bekommt eine neue Heimat

Derzeit ist die Touristen-Information verwaist. Das soll sich schon in Kürze ändern. In den Taubenturm wird das Büro allerdings nicht zurückkehren – zumindest vorerst nicht.

Am 1. Oktober ist es endlich so weit: Dann wird die Touristen-Information in Legden neu aufgestellt. Zum Monatsbeginn startet die erste von zwei neuen Teilzeitkräften, die im Bürgerservice die Aufgaben Tourismus und Tourist-Info wahrnehmen. Die zweite Teilzeitkraft wird zum Beginn des Jahres 2022 starten, sagte Bürgermeister Dieter Berkemeier der Redaktion.

Die beiden Personen werden aber nicht im Ladenlokal im Taubenturm, sondern im Bürgerbüro sitzen. Den „überwiegenden Anteil“ ihrer Arbeitszeit werden sie sich mit dem Thema Tourismus beschäftigen, so Dieter Berkemeier weiter. Er nannte hier 25 wöchentliche Arbeitsstunden als Richtwert.

Öffnungszeiten sollen ausgeweitet werden

Ein im Vorfeld von einigen Ratsleuten geäußerter Wunsch wird allerdings nicht in Erfüllung gehen: Die Tourist-Info wird lediglich zu den üblichen Öffnungszeiten des Bürgerbüros zur Verfügung stehen und nicht etwa am Wochenende, wenn ein erhöhtes Aufkommen von Touristen zu erwarten ist.

Immerhin: „Wir überlegen, dass wir die Öffnungszeiten umgestalten“, erklärte Dieter Berkemeier weiter. Vielleicht könne die Touristen-Information und damit gleichzeitig das Bürgerbüro mittags durchgehend öffnen. Momentan ist es von 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr geschlossen. „Das ist zunächst nur angedacht“, betonte Dieter Berkemeier. Entscheidungen seien an dieser Stelle noch nicht getroffen worden. Aber von einer solchen Ausweitung würden dann nicht nur Touristen profitieren, sondern auch die Bürger von Legden.

Die Einstellung der neuen Kräfte war notwendig geworden, weil die Mitarbeiter des Verkehrsvereins, der die Touristen-Information betrieben hatte, sich in den vergangenen Monaten allesamt in den Ruhestand verabschiedet haben. Der Verkehrsverein soll nun aufgelöst werden.

Taubenturm vorerst nicht mehr benötigt

Über Jahrzehnte hatte sich der Verkehrsverein mit dem Thema Tourismus in Legden und Asbeck beschäftigt. Dabei kümmerten sich die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Vereins um Aufgaben wie die Tourismusförderung, die Tourist-Information und die Gästebetreuung in der Gemeinde.

Das ist nun vorbei. Auch das Ladenlokal im Taubenturm, in dem die Tourist-Info bis zuletzt ihren Sitz hatte, wird hierfür – zumindest vorerst – nicht mehr benötigt. Wie es hiermit auf lange Sicht weitergehen soll, ist derweil offen. Zunächst wird das Ladenlokal im Rahmen des Projektes „Hey! Lena“ genutzt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.