Konzertierte Aktion: Autor Michel Hülskemper (l.) und Hausleiter Wilhelm Winter stellen das Jubiläumsbuch vor, das beim Fest am 22. Mai zum Preis von 15 Euro zu bekommen ist.
Konzertierte Aktion: Autor Michel Hülskemper (l.) und Hausleiter Wilhelm Winter stellen das Jubiläumsbuch vor, das beim Fest am 22. Mai zum Preis von 15 Euro zu bekommen ist. © Christiane Hildebrand-Stubbe
Fest und Jubiläumsbuch

Vom Krankenhaus zum Altenwohnhaus: 150 Jahre Geschichte und Geschichten

Gebäude erzählen Geschichte, die Menschen darin Geschichten. Für das Altenwohnhaus St. Josef, früher Krankenhaus Legden, stimmt das schon seit 150 Jahren. Mehr als ein Anlass, um zu feiern.

Natürlich ist dieses Jubiläum – 150 Jahre – ein großes Fest wert. Das wird auf dem Gelände des Altenwohnhauses St. Josef am Sonntag, 22. Mai, auch geschehen. Ab 10.30 mit einem Gottesdienst und dann den ganzen Tag über mit einem bunten Programm (Livemusik, Kinderbelustigung, Wasserspiele und mehr) zu dem auch die Legdener Vereine und Organisationen beitragen. Offizielles Ende ist um 17.30 Uhr mit einem Friedensgebet.

Vom „wunderbaren Auftrag“ für ein Jubiläumsbuch

Begegnungen, Gespräche, Geschichten

Die wichtige Rolle der Ordensschwestern

Vom Ende und Anfang

Über die Autorin
Seit über 30 Jahren dem Medienhaus treu verbunden geblieben, zunächst in Steinfurt und jetzt in Ahaus. Hegt eine Leidenschaft für gute Geschichten, Menschen und ihre Schicksale.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.