Gerd Heuser vom Heimatverein Legden, Bürgermeister Friedhelm Kleweken und Matthias Nettels vom vom Fachbereich Planen, Bauen und Gebäudemanagement vor dem restaurierten Kamin im Haus Weßling (v.l.). © Laura Schulz-Gahmen
Haus Weßling

Zum 30-jährigen Jubiläum: Kamin in Haus Weßling komplett restauriert

Der Zahn der Zeit nagt auch an Gebäuden. Haus Weßling wurde vor 30 Jahren von der Gemeinde Legden gekauft, jetzt wurde rechtzeitig zum Jubiläum der Kamin aufwendig restauriert.

Die Zeit hinterlässt ihre Spuren, an Menschen und an Gebäuden, in denen die Menschen einst lebten. Zum 30-jährigen Jubiläum der Übernahme des Gebäudes hat die Gemeinde Legden den Kamin im Haus Weßling aufwendig restaurieren lassen.

Restauration zum Jubiläum

Fachmann kommt aus Steinfurt

Das wurde alles am Kamin gemacht:

Viel heller und freundlicher

Über die Autorin
Redakteurin
Laura Schulz-Gahmen, aus Werne, ist Redakteurin bei Lensing Media. Vorher hat sie in Soest Agrarwirtschaft studiert, sich aber aufgrund ihrer Freude am Schreiben für eine Laufbahn im Journalismus entschieden. Ihr Lieblingsthema ist und bleibt natürlich: Landwirtschaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.