Der SuS Kaiserau muss einen talentierten Kicker gehen lassen, der eigentlich für die Landesliga-Mannschaft vorgesehen war.
Der SuS Kaiserau muss einen talentierten Kicker gehen lassen, der eigentlich für die Landesliga-Mannschaft vorgesehen war. © dpa
Fußball

Kreisliga statt Landesliga: Nachwuchstalent verlässt den SuS Kaiserau

Eigentlich hatte der Landesligist SuS Kaiserau mit seinem Nachwuchstalent fest geplant, doch jetzt wechselt der 18-Jährige doch noch - und zwar in die Kreisliga.

Der Fußball-Landesligist SuS Kaiserau hatte seine Personalplanungen für die neue Saison eigentlich frühzeitig in trockenen Tüchern. Einzig Henri Böcker verlässt die Schwarz-Gelben und versucht sein Glück beim Oberligisten Holzwickeder SC. Zudem hört Torwart Marcel Vieregge auf, weil er nach Geseke umzieht. Aber der SuS muss nun auch ohne einen talentierten Nachwuchsspieler auskommen.

Wegen des Studiums geht´s nun in die Kreisliga A

Phil Richter soll dem FC Overberge einen weiteren Schub geben

Über den Autor
Redakteur
67er Jahrgang aus dem Herzen Westfalens. Lokaljournalist durch und durch, seit über 25 Jahren mit dem geschärften Blick auf das Sportgeschehen zwischen Lippe und Ruhr.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.