Die Spannung steigt: Co-Trainer Stephan Schichler und der SuS Oberaden treten mit viel Rückenwind am Sontag beim Spitzenreiter an.
Die Spannung steigt: Co-Trainer Stephan Schichler und der SuS Oberaden treten mit viel Rückenwind am Sontag beim Spitzenreiter an. © Darius Palschinski
Handball

Rückenwind nach Härtetest: Cobras zeigen, wie ein Spitzenreiter besiegt wird

Nach drei Wochen Herbstpause geht es für den SuS Oberaden in der Verbandsliga weiter - und wie! Auf die Bergkamener warten im Oktober noch zwei absolute Knaller-Aufgaben.

Nachdem der SuS Oberaden sein letztes Ligaspiel erfolgreich mit 27:24 gegen den TV Emsdetten II über die Bühne gebracht hat, geht es jetzt zur bisher besten Mannschaft in der Verbandsliga-Staffel 2.

SuS Oberaden überzeugt im Test gegen Villigst-Ergste

Einsatz von Rodefeld noch fraglich

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.