Wer sich durchsetzen will, muss dahin gehen, wo es weh tut: Hier Mika Kurr (M.), der seinen 18. Geburtstag beim Spiel feierte. © Michael Neumann
Handball

SuS Oberaden unterliegt Spitzenreiter Westfalia Herne – Spieler verwirft Siebenmeter absichtlich

„Das war ein Bonusspiel, das wir gerne noch etwas enger gestaltet hätten“, sagte Oberadens Coach Stephan Schichler nach der Niederlage gegen Westfalia Herne, bei der es eine besondere Aktion gab.

Erst sechs Wochen Corona-Pause, dann zwei Partien in drei Tagen. Die Handballer des Verbandsligisten SuS Oberaden haben am Samstag gegen den HC Westfalia Herne eine 24:32-Niederlage kassiert.

Fair-Play-Aktion begeistert

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.