3:1 - VfB sieht Licht am Ende des Tunnels

GELSENKIRCHEN-ERLE Der VfB Habinghorst hat in Gelsenkirchen-Erle einen Befreiungsschlag gelandet. Die Habinghorster gewannen beim Erler SV mit 3:1. Obwohl die Vorzeichen kurz vor dem Anpfiff alles andere als erhellend waren, sieht der zuletzt so leidgeprüfte VfB Habinghorst nach dem 3:1 (0:0) -Sieg beim Erler SV wirklich Licht am Tabellenende der Landesliga.

von Von Jürgen Weiß

, 04.11.2007, 16:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Marvin Willenberg (links), hier im Vorwochenspiel gegen Phönix Eving, brachte den VfB Habinghorst beim Erler SV mit seinem Treffer zur 1:0-Führung auf den rechten Weg.

Marvin Willenberg (links), hier im Vorwochenspiel gegen Phönix Eving, brachte den VfB Habinghorst beim Erler SV mit seinem Treffer zur 1:0-Führung auf den rechten Weg.

Lesen Sie jetzt