A-Junioren: Schwerins zweiter Test gescheitert

SCHWERIN Eine "unerwartete" wie "katastrophale" Leistung sah Christian Kemler, Trainer der A-Junioren-Westfalenligisten der Spvg Schwerin im Test gegen die Landesliga-Fußballer des SSV Buer. Am Ende stand es 7:4 (4:1) für den Gast - ein Resultat, das Kemler eher in einem Handballspiel erwartet hätte.

von Von Florian Kopshoff

, 13.01.2008, 19:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
A-Junioren: Schwerins zweiter Test gescheitert

Offene Abwehrreihen: Im Testspiel gegen den SSV Buer konnten Schwerins A-Junioren nicht überzeugen.

Mit einer klaren Devise hatte Trainer Kemler seine "Blau-Gelben" in die Partie geschickt. Die Anbindung der Defensive an das Mittelfeld sollte geprobt und verbessert werden. Heraus kam eine desolate Vernachlässigung der Abwehrarbeit, die der Schweriner Übungsleiter nicht akzeptieren wollte.

Mit einer klaren Devise hatte Trainer Kemler seine "Blau-Gelben" in die Partie geschickt. Die Anbindung der Defensive an das Mittelfeld sollte geprobt und verbessert werden. Heraus kam eine desolate Vernachlässigung der Abwehrarbeit, die der Schweriner Übungsleiter nicht akzeptieren wollte.

Auch habe die Mannschaft den Gegner unterschätzt: "Der Leistungsunterschied zwischen dem unteren Bereich der Westfalenliga und dem oberen der Landesliga ist praktisch nicht vorhanden."

"Das Fleisch war Schwach" - aber keine Konsequenzen

Wegen einer 90-minütigen Krafteinheit am Freitag nahm Kemler seine Jungs nur teilweise in Schutz: "Das Fleisch war schwach." Personelle Konsequenzen aus der schlechten Leistung will Kemler vorerst nicht ziehen: "Besser das passiert in der Vorbereitung als in der Saison."

Seien Spieler weiterhin nicht "willig" diszipliniert zu spielen, müsse allerdings gehandelt werden. Die Situation in der Westfalenliga nämlich ist ernst für Schwerins A-Junioren. Der Abstieg droht. Derzeit steht der vorletzte Tabellenplatz zu Buche. Der nächste Test der Schweriner A-Junioren steht vor der Tür: Am Mittwoch, 16. Januar, 19 Uhr reist die Mannschaft zum SV Herbern (Bezirksliga).

Lesen Sie jetzt