ABC Merklinde ist in der 2. Liga angekommen

Billard

Großer Billard-Jubel in Merklinde - und noch ein wenig verhalten "auf Schwerin": Die erste Dreiband-Mannschaft des ABC Merklinde ist Meister der Oberliga am großen Billard. Die BF Schwerin benötigen am kleinen Tisch in der Landesliga nur noch die Kleinigkeit eines Partie-Sieges aus zwei Spielen.

CASTROP-RAUXEL

, 11.01.2016, 19:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

Durch einen 8:0-Erfolg beim TuS Kaltehardt steigt das Dreiband-Team des ABC Merklinde nun am großen Billard in die 2. Bundesliga auf. Neben der ersten Vierkampf-Truppe in der 1. Bundesliga ist der Verein aus dem Castrop-Rauxeler Süden nun auch in der Königsdisziplin national fast oben angekommen. Das war der Plan, als sich vor der Saison das Quartett neu aufgestellt wurde. Nur einmal hakte es für den ABC im Frühstadium der Saison beim 4:4 in Elfenbein Höntrop. Ansonsten rauschten die Europastädter durch die Oberliga ohne ernsthaften Gegenwind.

Tür weit geöffnet

Die Konkurrenz musste die Stärke der heimischen Bandenkünstler anerkennen. Zumal Markus Dömer, Jörg Ikenmeyer, Dirk Wörmer und Uwe Klein mit Werten auftischten, die selbst in der angestrebten 2. Bundesliga einen Spitzenplatz bedeuten würden.

Die Zweikampf-Mannschaft der Billardfreunde Schwerin hat sich durch einen 6:2-Sieg gegen den BC Nordstern das Tor Richtung Verbandsliga-Vierkampf weit geöffnet. Aus den letzten beiden Spielen würde schon ein Partiegewinn reichen. Pikanterweise kann die im vorletzten Saisonspiel gegen Verfolger SB Horst eingefahren werden.

Lesen Sie jetzt