Absolutes Kellerduell in der Bezirksliga: SG Castrop muss unbedingt punkten

hzFußball-Bezirksliga

Es ist ein entscheidendes Duell in der Bezirksliga 9. Der Letzte und Vorletzte prallen am Sonntag (15 Uhr) an der Bahnhofstraße direkt aufeinander. Ein Umstand macht der SG allerdings Mut.

Castrop

, 02.10.2020, 09:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei der SG Castrop, nach vier Spielen Tabellenletzter ohne Punkt und mit 4:18 Toren belastet, hatte keiner damit gerechnet, dass der Saison-Einstieg so trostlos verlaufen würde. Schon gar nicht das Trainerduo Tino Westpahl und Dennis Dannemann. Bis jetzt ist bei der SG alles schief gelaufen, was schief laufen konnte.

SG wird auf Sieg spielen

Nicht anders ist es beim sonntäglichen Gegner Union Lüdinghausen. Wenngleich viele Experten diesem Klub eine schwierige Saison vorausgesagt haben. Und genau das ist eingetreten beim Tabellen-Vorletzten, der ebenfalls punktlos und nur wegen des besseren Torverhältnisses direkt vor der SG Castrop rangiert.

Jetzt lesen

SG-Trainer Westpahl kündigte nach der letzten 0:3-Niederlage beim TuS Eichlinghofen an: „Gegen Lüdinghausen holen wir die Punkte, davon bin ich felsenfest überzeugt.“ Was er mit daran festmachte, dass sich die personellen Engpässe entspannen.

Sowohl die Stürmer Tugrul Kurt, der eine Schulterverletzung auskuriert hat, und Levent Oral (hat Gelb-Rot-Sperre abgesessen) sind ebenso wieder dabei wie Spielmacher Mesut Aktas und Manuel Backes.

Jetzt müssen die SG-Trainer unter der Woche nur noch die richtigen Schalter gefunden haben, wie dem einstigen Prunkstück Abwehr, aktuell die Schwachstelle, wieder alte Stärke eingeimpft werden kann.

Lesen Sie jetzt