Arminia muss sich wehren

Frauenfußball

18.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Es gilt sich zu «wehren» für die Kreisliga-Fußballerinnen von Arminia Ickern (4.) . Am Sonntag, 20. Mai, empfangen die Europastädterinnen Verfolger SV Westrich (5.), zwei Punkte zurück. Bei der SG Mengede (7.) steht der 121-Tore-Sturm von Victoria Habinghorst (3.) auf dem Prüfstand. Dort hoffen die Strehlau-Schützlinge auf einen Sieg der Spvg Schwerin bei RW Bodelschwingh (2.). Dann könnte Victoria bis auf drei Punkte an Bodelschwingh heran rücken. Auf dem elften Rang sitzen bleiben wird der SV Wacker Obercastrop - unabhängig von Sieg, Unentschieden oder Niederlage bei Arminia Sodingen (8.). -as

Lesen Sie jetzt