Badminton: Unnötiges Unentschieden

CASTROP-RAUXEL Die Badmintonspieler des TuS Ickern (3.) haben nach dem siebten Bezirksklassen-Spieltag weiter an Boden gegenüber dem Liga-Primus BC Westfalia Herne 3 verloren. Durch ein unnötiges 4:4 gegen den Vorletzten ETG Recklinghausen laufen die Europastädter den Hernern mit nunmehr vier Punkten Rückstand hinterher.

von Von Jens Lukas

, 21.11.2007, 15:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Christiane Adelt unterlag mit Rolf Stern zusammen im Mixed. So war nicht mehr als ein 4:4 für den TuS Ickern drin.

Christiane Adelt unterlag mit Rolf Stern zusammen im Mixed. So war nicht mehr als ein 4:4 für den TuS Ickern drin.

Den Ickernern keine "Schützenhilfe" leisten konnte der Tabellenletzte TB Rauxel beim 2:6 im Duell beim Spitzenreiter Herne 3. Den Punkt für das Damen-Doppel gaben die Rauxeler gar kampflos her. Lediglich in den ersten beiden Herren-Einzeln wanderten nach den Auftritten von Thorsten Schlag (21:18, 21:19) und Jan Kempf (21:14, 21:18) Punkte auf das TBR-Konto. Alle weiteren Partien verloren die Europastädter in zwei Sätzen.

Den Ickernern keine "Schützenhilfe" leisten konnte der Tabellenletzte TB Rauxel beim 2:6 im Duell beim Spitzenreiter Herne 3. Den Punkt für das Damen-Doppel gaben die Rauxeler gar kampflos her. Lediglich in den ersten beiden Herren-Einzeln wanderten nach den Auftritten von Thorsten Schlag (21:18, 21:19) und Jan Kempf (21:14, 21:18) Punkte auf das TBR-Konto. Alle weiteren Partien verloren die Europastädter in zwei Sätzen.

In der Kreisliga hat der HKC Albatros (3./8:6 Punkte) durch ein 3:4 im Topspiel gegen BC Teutonia Waltrop 2 (2.) den Anschluss zum Spitzenreiter TV Datteln (12:2) verloren. Ein Damen-Doppel konnten beide Teams nicht stellen. Die Siege in den ersten beiden Herren-Einzeln sowie im Damen-Einzeln reichten dem HKC nicht.

Der TuS Ickern 2 (6.) musste sich dem KSV Erkenschwick (7.) mit 2:5 beugen. Der TB Rauxel 2 ist trotz des 5:3 gegen den BC Herten 4 (4.) Letzter. In der Staffel 2 wartet der TBR 3 nach dem 2:6 bei der ETG Recklinghausen 2 (3.) weiterhin auf den ersten Sieg.

  

Lesen Sie jetzt