BVB verleiht U23-Talent Chris Führich an Zweitligisten

Fussball

Borussia Dortmund verleiht den gebürtigen Castrop-Rauxeler Chris Führich an einen Zweitligisten. Das U23-Talent soll höherklassig Spielpraxis sammeln.

Castrop-Rauxel

, 13.08.2020, 11:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der BVB verleiht den 22-Jährigen Castrop-Rauxeler Chris Führich an einen Zweitligisten. Dort soll er den nächsten Schritt machen.

Der BVB verleiht den 22-Jährigen Castrop-Rauxeler Chris Führich an einen Zweitligisten. Dort soll er den nächsten Schritt machen. © Dortmunder Sportfotografie / Schulze

Für Chris Führich ist es der nächste Schritt in seiner Karriere als Profi-Fußballer. Borussia Dortmund verleiht den in Castrop-Rauxel geborenen 22-Jährigen an den Zweitligisten SC Paderborn, der in dieser Saison aus der 1. Bundesliga abgestiegen ist.

Der BVB hat einen zu starken Kader, um jedes Talent in der eigenen Profimannschaft unterzubringen. Im Januar hatte Führich im Trainingslager des Profi-Kaders einen guten Eindruck hinterlassen. „Noch ist der Weg aber weit, der Sprung aus der Regionalliga ist riesig“, lautete das Fazit unseres Reporters Dirk Krampe.

Jetzt lesen

Führing soll auf höherem Niveau an Profifußball herangeführt werden

In der zweiten Liga soll der U23-Spieler nun Einsatzzeit sammeln und sich weiterentwickeln. Führich spielt seit 2019 für die U23 des BVB, war zuvor schon in der Dortmunder Jugend aktiv. In der vergangenen Saison absolvierte er 24 Spiele in der Regionalliga West, erzielte dabei acht Tore und bereitete sechs weitere Treffer vor. Der Sprung in die erste Mannschaft blieb ihm aber verwehrt, in der Schlussphase der vergangenen Saison stand Führich zumindest fünfmal im Kader.

Jetzt also die Leihe für die Saison 2020/21 zum Bundesliga-Absteiger SC Paderborn. Dort soll er „auf höherem Niveau an den Profifußball herangeführt werden und möglichst viel Spielpraxis erhalten“, teilte der BVB mit, der Führich zuvor mit einem bis 2022 laufenden Profivertrag ausgestattet hat. Zuletzt war der Mittelfeldspieler vom Trainingsbetrieb der U23 freigestellt worden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt