CTV sucht den Weg zurück zu einfachen Sachen

CASTROP Die Handball-Frauen des Castroper TV empfangen am Sonntag (2. Dezember, 17 Uhr) in der Landesliga den direkten Tabellennachbarn vom TV Wanne. "Ein unbequemer Gegner, aber mit der Erfahrung, die wir bis jetzt in der Liga gesammelt haben, wollen wir gewinnen", sagt Trainer Ulrich Copar.

von Von Marc Stommer

, 30.11.2007, 15:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ulrich Copar, Trainer des Castroper TV.

Ulrich Copar, Trainer des Castroper TV.

Personell fällt die komplette rechte Seite mit der beruflich verhinderten Susanne Gerhardus und der stark erkälteten Andrea Wenske aus.

Personell fällt die komplette rechte Seite mit der beruflich verhinderten Susanne Gerhardus und der stark erkälteten Andrea Wenske aus.

Der Castroper TV 2 (Kreisliga) musste durch ein 22:33 (12:16) gegen den Bezirksliga-Spitzenreiter ETSV Witten 2 in der dritten Runde des Kreispokal-Wettbewerbs die Segel streichen.

Lesen Sie jetzt