Dem BGSV Castrop-Rauxel winkt nur ein Einsatz im Jahr 2020

Bahnengolf

Wegen Corona sind bis Ende August alle Großveranstaltungen abgesagt. Der Terminus trifft auf Bahnengolf-Spieltage nicht zu. Dennoch gibt es für den BGSV Castrop-Rauxel eine trübe Nachricht.

Ickern

, 22.05.2020, 07:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fünf Teams bevölkern bei Heimspieltagen des BGSV Castrop-Rauxel die Anlage am Parkbad Nord in Ickern.

Fünf Teams bevölkern bei Heimspieltagen des BGSV Castrop-Rauxel die Anlage am Parkbad Nord in Ickern. © Volker Engel

Minigolf wird zumeist unter freiem Himmel durchgeführt. Dabei zeichnen sich Minigolfanlagen durch ihre Größe und die Abstände zwischen den Bahnen aus. Zudem sind für die Ausübung des Minigolfsports kein Körperkontakt und auch keine Körpernähe notwendig. All diese Fakten führt Udo Sternemann, der Vorsitzende des BGSV Castrop-Rauxel, auf - für ein Plädoyer, damit der Bahnengolf-Sport trotz Corona-Krise möglich ist.

Sternemann sagt weiter: „Die Einhaltung der Mindeststandards ist kein Problem und mit dem derzeitigen Bewusstsein in der Gesellschaft leicht umsetzbar.“ Auch für den allgemeinen Publikumsspielbetrieb auf Minigolfanlagen seien die Standards gut einzuhalten. Sternemnn: „Minigolf stellt eine ideale Freizeitaktivität zur Wiederaufnahme des sozialen Lebens dar.“

Udo Sternemann ist Vorsitzender und Spieler der ersten Mannschaft beim BGSV Castrop Rauxel

Udo Sternemann ist Vorsitzender und Spieler der ersten Mannschaft beim BGSV Castrop Rauxel © Volker Engel

Die gute Nachricht für den BGSV Castrop-Rauxel und seine Anlage neben dem Parkbad Nord in Ickern (Recklinghauser Straße): Das Minigolfspielen ist nach den derzeitig gültigen Lockerungen der Corona-Beschränkungen für die Ausübung des Breiten- und Freizeitsports wieder möglich.

Die eher schlechten Nachrichten: Der Wettkampfbetrieb ist bis Anfang Juni noch nicht zulässig. Und: Für den BGSV sind für das Jahr 2020 bereits alle Liga-Turniere der Saison abgesagt. Das heißt: Es wird für die erste Mannschaft noch nichts mit der Premiere in der 2. Bundesliga. Und auch der BGSV 2 kommt in der NRW-Liga nicht zum Zuge.

Einen Hoffnungsschimmer für einen Auftritt einer BGSV-Mannschaft in diesem Jahr gibt es: Das DMV-Pokalspiel gegen Ennepetal wurde vom 23. Mai auf Samstag, 20. Juni, verlegt. Udo Sternemann berichtet: „Für den vorgesehenen Spielkader des BGSV geht es wieder in den Trainingsbetrieb auf die Ickerner Anlage.“

18 Bahnen müssen auf der Anlage des BGSV Castrop-Rauxel gemeistert werden.

18 Bahnen müssen auf der Anlage des BGSV Castrop-Rauxel gemeistert werden. © Jens Lukas

Und: Die Minigolfanlage am Parkbad Nord ist für den Publikumsspielbetrieb sowie für das Training der Vereinsmitglieder wieder geöffnet - unter der Einhaltung der vom Club aufgestellten Verhaltens- und Hygieneregeln.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt