Der Handball-Saisonauftakt auf Kreis-Ebene wird ausgesetzt

Handball

Eigentlich sollten am Sonntag, 25. Oktober, die Kreisliga-Handballer des HSG Rauxel 2 sowie zwei Kreisklassen-Teams zum ersten Spieltag der Saison 2020/21 auflaufen. Daraus wird nichts.

Castrop-Rauxel

, 24.10.2020, 08:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vor dem ersten Spieltag wurden die Kreisliga-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin 2 (grüne Hemden), während der Bezirksliga-Aufsteiger TuS Ickern bereits zwei Spieltage hinter sich hat.

Vor dem ersten Spieltag wurden die Kreisliga-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin 2 (grüne Hemden), während der Bezirksliga-Aufsteiger TuS Ickern bereits zwei Spieltage hinter sich hat. © Volker Engel

Die Nachricht kam am Donnerstagabend und somit nur drei Tage vor dem angepeilten Saisonauftakt: Alle Spiele, die unter der Regie des Handballkreises Industrie laufen, sowie der gemeinsamen Jugendligen mit dem Kreis Dortmund sind bis einschließlich 30. November abgesetzt. In Castrop-Rauxel sind davon die HSG Rauxel-Schwerin und der TuS Ickern mit den Zweit- und Drittvertretungen der Männer und Frauen betroffen.

Jetzt lesen

Die HSG 2 sollte in der Kreisliga beim Bochumer HC auflaufen. In der Kreisklasse hätte die HSG 3 bei Teutonia Riemke gastiert, der TuS Ickern 2 beim SV Westerholt 3. Für die HSG-Frauen (Kreisliga) sollte es am 15. November losgehen, für Ickern 2 (Kreisklasse) war das nächste Spiel nach einem Frühstart am 8. November geplant.

Die jetzt ausgefallenen Meisterschaftsspiele sollen am Ende der Saison angehängt und nachgeholt werden. Die Entscheidung hatte der Vorstand des Handballkreises nicht allein getroffen, sondern die Vereinsvertreter einbezogen. Von diesen hatten 31 der 40 Clubs für eine Verschiebung des Saisonstarts gestimmt.

Die Kreis-Funktionäre bekamen zudem den Auftrag, sich an den Westfälischen Verband zu wenden und die Anfang Oktober gestartete Bezirksliga-Saison zu unterbrechen. Dort ist der TuS Ickern mit seinen Männern als Aufsteiger sowie mit dem ersten Frauen-Team vertreten.

Lesen Sie jetzt

Die Landesliga-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin hatten sich für Samstag, 10. Oktober, auf ein Heimspiel in der Halle des Lokalrivalen eingestellt. Daraus wird jetzt nichts. Von Jens Lukas

Lesen Sie jetzt