Die B-Junioren der SG Castrop stellen sich auf einen Dreikampf ein

Juniorenfußball

Die B-Junioren-Fußballer der SG Castrop spielen gegen den vielleicht stärksten Gegner in der Bezirksliga-Aufstiegsrelegation: Der TuS Westfalia Wethmar führt derzeit die Tabelle an.

Castrop

, 21.06.2019, 14:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die B-Junioren der SG Castrop stellen sich auf einen Dreikampf ein

SG-Trainer Timo Muth rechnet damit, dass sein Team aufsteigt, wenn es zumindest neun Punkte auf sein Konto bringt. © Volker Engel

„Westfalia Wethmar ist sehr diszipliniert, nach vorne gut aufgestellt, hinten gut geordnet“, sagte SG-Trainer Timo Muth, „da müssen wir alles aufbieten.“ Er sah sich am Mittwochabend die Partie zwischen die Partie zwischen dem BV Rentfort und dem BSV Menden (3:1) an, während seine Mannschaft spielfrei hatte.

Wiedersehen mit Coach Daniel Nowak

Am Sonntagmorgen wird es zu einer „Wiedersehensfeier“ kommen. Wethmars Trainer Daniel Nowak betreute in der Saison 16/17 sowie bis Januar 2018 die A-Junioren der SG Castrop.

„Rentfort, Wethmar und wir werden das Aufstiegsrennen wohl unter uns ausmachen“, so Muth. Menden und Obersprockhövel liegen mit zwei Niederlagen bereits abgeschlagen auf den letzten Rängen. Timo Muth ist sich sicher: „Wenn man neun Punkte auf dem Konto hat, müsste das zum Aufstieg reichen. So ist es jedenfalls in den vergangenen Jahren fast immer gewesen.“

Jetzt lesen

Timo Muth erklärt zudem: „Weil wir unsere beiden Heimspiele sonntags bestreiten, hoffen wir auf die Unterstützung vieler Castrop-Rauxeler. Der Coach kann auf die Heimstärke seiner Schützlinge setzen. Denn daheim hat die SG in dieser Saison ihre Partien allesamt gewonnen – und blieb auswärts ungeschlagen.

Kapitän ist wieder an Bord

Gegen Wethmar kehrt am Sonntagvormittag SG-Kapitän Lucas Seegers nach abgesessener Rotsperre ins Team zurück. Ansonsten setzt mit Muth auf die erste Auswahl, im Stadtmeisterschafts-Endspiel am Samstagnachmittag gegen den SV Wacker Obercastrop (Kreisliga A) wird daher in Teilen eine B-Elf antreten. „Fünf Spieler aus der zweiten Mannschaft werden dabei sein“, erklärt Muth, „den Fehler in beiden Wettbewerben mit voller Kapelle spielen zu wollen, haben wir schon mal gemacht und mussten Lehrgeld bezahlen.“ Die Mannschaft sei auf die Aufstiegsrunde fokussiert und bereit den Stadtmeistertitel „zu opfern“.

Lesen Sie jetzt
Juniorenfußball

Das 0:1 in Obersprockhövel war der Weckruf für B-Junioren der SG Castrop

Die B-Junioren-Fußballer der SG Castrop sind erfolgreich beim SC Obersprockhövel in die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga gestartet – trotz Rückstand. Von Jens Lukas

Lesen Sie jetzt