Die HSG Rauxel hat keine Chance auf Training und Spiele daheim

Handball

Die Landesliga-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin biegen auf die Zielgerade der Saisonvorbereitung ein. Mindestens sechs Testspiele binnen fünf Wochen stehen im Terminplan, keines davon daheim.

Castrop-Rauxel

, 22.08.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Trainer Sebastian Clausen (r) und seine Landesliga-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin können derzeit die ASG-Halle nicht nutzen.

Trainer Sebastian Clausen (r) und seine Landesliga-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin können derzeit die ASG-Halle nicht nutzen. © Volker Engel

Für Handball-Landesligist HSG Rauxel-Schwerin beginnt die neue Saison 2020/21 am Samstag, 3. Oktober, mit der Partie beim Aufsteiger FC Erkenschwick. Bis zu diesem Tag hat HSG-Trainer Sebastian Clausen ein engmaschiges Vorbereitungsprogramm organisiert.

Erster Test steigt in Lünen

Das erste Testspiel nach den Schulferien hat der Coach für Sonntag, 23. August, fixiert. Ab 16 Uhr laufen die Rauxel-Schweriner beim VfL Brambauer 2 (Bezirksliga) in Lünen auf. Danach gibt es mindestens noch fünf Sparringsduelle für das Clausen-Team: beim Kreisligisten SC Huckarde (29. August), beim Bezirksligisten VfL Hüls (1. September), beim Wuppertaler Bezirksligisten MTV Elberfeld (5. September), beim Bezirksligisten HSV Herbede (13. September) und beim Landesligisten Eintracht Hagen 3 (26. September). Sebastian Clausen berichtet: „Die Kontakte zu den Gegnern habe ich größtenteils über eine Handball-NRW-Facebook-Gruppe geknüpft. Ich habe versucht, Teams zu finden, die uns für verschiedene Aufgabenstellungen an mein Team fordern werden - spielerisch oder körperlich.“

Unter den Test-Partien ist kein einziges Heimspiel. Das hat damit zu tun, dass derzeit der Boden in der ASG-Sporthalle saniert wird. Rechtzeitig zum Saisonauftakt sollen die Arbeiten beendet sein. Aus diesem Grund trainiert die HSG in den Turnhallen der Fridtjof-Nansen-Realschule, des Ernst-Barlach-Gymnasiums, der ehemaligen Johannes-Rau-Realschule sowie der recht kleinen Halle der Grundschule Am Busch. Hinzu kommen Übungsstunden im Physiotherapiezentrum Novotergum in Bochum.

So sah es zuletzt bei der Sanierung des Sportbodens in der ASG-Halle aus

So sah es zuletzt bei der Sanierung des Sportbodens in der ASG-Halle aus © Redaktion

Aufgrund des Saisonabbruchs wegen der Corona-Pandemie blieb die HSG Rauxel-Schwerin im Frühjahr vom Abstieg in die Bezirksliga verschont. Coach Clausen meint: „Ich gehe recht beruhigt in die neue Saison. Denn schon in den letzten Spielen vor dem Abbruch hat man gemerkt, dass meine Spieler meine Ideen im Spiel und Training immer besser verinnerlichen. Auch der Rote Faden, den ich mir für unser Angriffsspiel vorstelle, war gut zu erkennen.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Nägel mit Köpfen werden derzeit vom Handball-Verband Westfalen gemacht. Dieser hat die Spielpläne für die Saison 2020/21 ausgearbeitet - auch für den Landesligisten HSG Rauxel-Schwerin. Von Jens Lukas

Lesen Sie jetzt