Erster Sieg für Roland Rauxel, Kapitän erwartet knappe Saisonergebnisse

Tischtennis

Roland Rauxels Landesliga-Tischtennisspieler empfangen dioe „Wundertüte“ SC Buer-Hassel. Bei den Verbandsliga-Frauen des Post SV ist Kapitänin Nicola Schuchardt an der Schlaghand verletzt.

Castrop-Rauxel

, 26.09.2020, 09:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Christian Chroscinski machte an Brett fünf den entscheidenden Punkt zu ersten Landesliga-Saisonsieg der DJK Roland Rauxel, die beim TTC MJK Herten II mit 8:4 siegte.

Christian Chroscinski machte an Brett fünf den entscheidenden Punkt zu ersten Landesliga-Saisonsieg der DJK Roland Rauxel, die beim TTC MJK Herten II mit 8:4 siegte. © Volker Engel

Die Tischtennisspieler der DJK Roland Rauxel (6.) haben ihren ersten Sieg der Landesliga-Saison erspielt. Am Donnerstagabend kamen sie beim TTC MJK Herten II (5.) zu einem 8:4. Das Spiel war verlegt worden, nachdem Herten am Wochenende aufgrund der Corona-Regeln Platzprobleme in der Halle hatte.

Viele enge Partien

„Das war alles ziemlich knapp, sicher war der Vorsprung nie“, sagt Robin Gude. Erst das 7:4 durch Christian Chroscinski brachte die Entscheidung. „Es ist absehbar, dass diese Saison alle Spiele knapp werden“, erklärt Gude, „in den Einzeln gewinnen eher die jeweiligen Favoriten.“ Alle Partien des zweiten Spieltages endeten 6:6 oder 7:5. Wegen Corona werden in dieser Saison keine Doppel gespielt. Dort sei das Ergebnis nicht wägbar, so Gude.

Am Samstag, 26. September, empfangen die Rauxeler den Vorletzten, SC Buer-Hassel. „Die sind eine Wundertüte“, so Gude, „gegen Herten haben sie verloren, beim starken TuS Rahm 6:6 gespielt und gegen Beckhausen sind sie nicht angetreten.“

Die Tischtennisspielerinnen des Post SV treten gegen den TSSV Bottrop (8.) an. Als Verbandsliga-Tabellenzweite sind sie punktgleich mit Spitzenreiter Oberhausen. PSV-Kapitänin Nicola Schuchardt hat sich vor Wochenfrist in Herten an der Schlaghand verletzt. Die hat sie am Donnerstag zwar mit Spritzen behandeln lassen, hinter ihrem Einsatz steht aber immer noch ein Fragezeichen. „Es wird schwer für uns“, sagt Nicola Schuchardt.

Lesen Sie jetzt

Die Tischtennisspielerinnen des Post SV Castrop-Rauxel liegen in der Verbandsliga nun punktgleich mit Spitzenreiter Post SV Oberhausen. Ganz exakt sogar. Von Christian Püls

Lesen Sie jetzt