FC Castrop-Rauxel gewinnt Duell der Bezirksliga-Aufsteiger durch Umstellungen

hzFußball-Testspiele

Zehn Tage vor Anpfiff der Saison haben alle drei Castrop-Rauxeler Bezirksligisten an einem Abend ihre Form überprüft. Mit Erfolg.

Castrop-Rauxel

, 27.08.2020, 13:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Fußballer des Bezirksliga-Aufsteigers FC Castrop-Rauxel haben am Mittwochabend ein Vorbereitungsspiel gegen den Bochumer Bezirksliga-Neuling SC Union Bergen mit 4:2 (1:2) gewonnen. FC-Trainer Patrick Stich war nicht vollkommen zufrieden. Er sagte: „Die erste Halbzeit haben wir komplett verschlafen. Unser Pass-Spiel war nicht sauber. Ich habe wenig Laufbereitschaft und schlechtes taktisches Verhalten meines Teams in vielen Aktionen gegen einen offensiv starken Gegner gesehen.“

Gute Besprechung

Nach der Halbzeitbesprechung fingen sich die Castrop-Rauxeler. Die Umstellung von Kerim Steinchen (in den Sturm) und die Einwechselung von Almedin Ceric brachten Tempo und gutes Anlaufen in der Spitze, so Stich: „Danach brach der Gegner läuferisch ein.“ Die FC-Tore erzielten Vedat Öz (2), Kerim Steinchen und Bastian Niebert. Von der Stammbesetzung fehlten Michael Dschaak, Fathi Yetmiroglu (beide verletzt), Rimon Haji (Arbeit) sowie Robin Jasik und Ayhan Celik (Urlaub). Marco Führich feierte nach einer Zerrung ein 20-minütiges Comeback.

Spvg besiegt Landesligist

Bezirksligist Spvg Schwerin gelang ein überraschend deutlicher 5:1 (1:1)-Sieg gegen den Landesligisten Viktoria Resse. Gegen die Gäste aus Gelsenkirchen glänzten Youssouf Joe Kourouma (3), Nico Chrobok und Kevin Wagener als Torschützen. Sie und ihre Teamkameraden ließen allerdings noch einige Chancen liegen, berichtete Blau-Gelb-Trainer Dennis Hasecke: „Ansonsten war das Spiel aus unserer Sicht super. Defensiv standen wir sehr gut und haben vorn viel Druck gemacht.“

Jetzt lesen

Für Bezirksligist SG Castrop reichte es zu einem 2:2 (1:2) gegen den FC Istanbul Marl. Für die SG netzten Florian Spiecker zum 1:1 und Sefa Ceylan zum Endstand ein. Auf der Gegenseite war Doppel-Torschütze Furkan Güleryüz auffällig, so Castrops Trainer Dennis Dannemann: „Wir sind mit der Leistung unseres Teams teilweise zufrieden. Wir hätten uns von dem einen oder anderen Spieler eine bessere Leistung gewünscht. Alle arbeiten allerdings sehr hart – und der gesamte Teamgeist ist bei uns derzeit sehr zufriedenstellend.“

Lesen Sie jetzt

Für die Anekdoten am Castrop-Rauxeler Sportwochenende sorgten Stefan Hoffmann (FC Frohlinde), Helmut Schulz, Maurice Grammel (Adler Rauxel), Klaus Overwien sowie die Schweriner Dennis Hasecke und Peter Wach. Von Hans-Jürgen Weiß, Jens Lukas

Lesen Sie jetzt