FC Frohlinde verliert bei Generalprobe für das Kreispokal-Endspiel

hzFußball-Testspiel

Nur vom Ergebnis her ist dem Fußball-Landesligisten FC Frohlinde die Generalprobe für das Kreispokal-Endspiel gegen Wacker Obercastrop am Donnerstag, 27. August, missgelungen.

Castrop-Rauxel

, 23.08.2020, 19:16 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fußball-Landesligist FC Frohlinde hat vier Tage vor dem Kreispokal-Endspiel beim SV Wacker Obercastrop ein Testspiel bei Westfalia Wethmar (Bezirksliga) mit 2:3 (2:1) verloren.

2:1-Führung durch Elfmeter und Weitschuss

Spielertrainer Stefan Hoffmann war nicht unzufrieden mit der Generalprobe seiner Schützlinge. Er sagte: „In der ersten Halbzeit haben wir das recht gut gemacht. Nahezu jede Situation haben wir fußballerisch gelöst. Daher sei auch die 2:1-Pausenführung gerecht gewesen. Kevin Brewko per Elfmeter sowie Emirhan Danabas per Weitschuss hatten getroffen.

In der zweiten Halbzeit sei die Luft bei seinem Team raus gewesen, so Hoffmann: „Viele von meinen Spielern haben schon das Spiel bei der SG Massen in Unna bestritten. Das hat man gemerkt.“ Da hatten die Frohlinder mit 8:2 gewonnen.

Frohlinde sagt zwei Testspiele ab

Wegen der Pokal-Endspiel-Ansetzung hat der FCF seine Testspiele gegen Huckarde sowie YEG Hassel abgesagt. Hoffmann meint: „Wir müssen Wacker nicht beobachten und die Wackeraner uns nicht. Wir kennen uns doch in- und auswendig.“

Lesen Sie jetzt