Habinghorst 2:0, Merklinde 1:4, SV Yeni 4:2

Fußball-Testspiele

CASTROP-RAUXEL Habinghorst siegt 2:0, Merklinde verliert 1:4 und der SV Yeni schafft ein 4:2 - das sind die ersten Testspiel-Ergebnisse der Castrop-Rauxeler Fußballer in der Saisonvorbereitung 2009/10. Was allen Trainern klar wurde: Das kann noch besser werden. Bei manchen Teams muss es das sogar dringend.

von Von Jan Große-Geldermann

, 05.07.2009, 17:36 Uhr / Lesedauer: 1 min

Landesligist VfB Habinghorst trat nur einen Tag nach dem Trainingsauftakt am Samstag im Stadion an der Bahnhofstraße gegen den SSV Gescher (Bezirksliga) an - und hatte beim 2:0-Erfolg in den ersten 45 Minuten viel Mühe mit den eine Klasse tiefer spielenden Gästen.

"Man merkte, dass Gescher schon seit einer Woche im Training ist", sagte VfB-Coach Dieter Beleijew. Immer wieder tauchten SSV-Spieler frei vor dem Habinghorster Tor auf, doch Habinghorsts Keeper Daniel Kozakowski rettete sein Team vor dem Rückstand. Auf der anderen Seite bediente Neuzugang Vadim Glöckner seinen Sturmpartner Marc Olschewski, der das schmeichelhafte 1:0 erzielte. In der zweiten Halbzeit lief es besser für den VfB. Patrick Podwysocki sorgte zehn Minuten vor dem Ende per Kopf für den Endstand. Beleijews Fazit: "Das Ergebnis stimmt. Aber auf uns wartet noch viel Arbeit."

Merklinde verliert ohne sein Führungsduo - Yeni sieht "ganz ordentlich aus Das gilt auch für den Bezirksligisten SuS Merklinde - zumindest wenn man das erste Testspiel als Maßstab nimmt. Das nämlich verloren die Merklinder in Abwesenheit ihres Führungsduos Toni Kotziampassis und Martin Broll beim SV Höntrop (Bezirksliga) mit 1:4. Sebastian Scheuer hatte die Merklinder in der ersten Halbzeit zwar in Führung gebracht, doch die Gastgeber glichen noch vor der Pause aus. In der zweiten Halbzeit lief dann beim SuS nur noch wenig zusammen. Höntrop zog verdient auf 4:1 davon.

A-Ligist SV Yeni hat unterdessen im ersten Testspiel unter dem neuen Trainer Peter Wach einen Sieg gefeiert. Gegen Eintracht Grumme (Kreisliga A) gewann Yeni verdient mit 4:2. Erkan Gül und Sedat Olgusoy glichen in der ersten Halbzeit zweimal einen Rückstand aus. In der zweiten Halbzeit war Yeni überlegen, musste aber bis zur Schlussphase warten, ehe Fatih Bildin und Sefa Bal die Treffer zum 4:2 erzielten. Wach war zufrieden: "Für den ersten Test sah das heute schon ganz ordentlich aus."

Lesen Sie jetzt