"Heißer Tanz" in Crengeldanz?

Auf die Billardfreunde Schwerin wartet ein "dicker Brocken". Im Duell gegen den Tabellennachbarn aus Witten peilen die Schweriner ein Remis an. Der ABC Merklinde möchte mit einem Sieg gegen BF Datteln für positive Ausstrahlung sorgen.

von Von Jürgen Weiß

, 15.11.2007 / Lesedauer: 2 min

Die erste Vertretung der Billardfreunde Schwerin (4.) darf beim BC Crengeldanz Witten (5.) einen "heißen Tanz" erwarten. In der Schnittwertung liegen die Wittener "Tänzer" in der 1. Ruhr-Emscher-Liga nämlich mit 23,39 zu 20,76 Points vor den Freunden. Kurios, dass trotzdem die Schweriner in der Tabelle eine Position besser notiert sind. Um diesen Platz zu behalten, steht also ein Remis auf dem "vorweihnachtlichen" Wunschzettel der Crew um David Hafemann ganz vorne.

Schwarze Zahlen

Im Zweikampf der 2. Ruhr-Emscher-Lig a könnte sich der ABC Merklinde 4 (5.) bei BF Datteln 2 (7.) durch einen Sieg ins "Positive" schieben. Bisher steht die Bilanz bei 7:7 Matchpunkten und 28:28 Partiezählern. Nach den bisherigen "Saisoneindrücken" sollten die Merklinder nach diesem Match "schwarze Zahlen" schreiben.

Nach Belieben

In der Bezirksliga beherrscht nach den Zahlen BF Schwerin 2 die Konkurrenz (fast) nach Belieben. Erst zwei Mal ein Unentschieden, da dürfte eigentlich die Fünfte der BG Friedrich der Große Herne das Projekt "Direkter Wiederaufstieg" nicht wanken lassen. In der Parallelgruppe spielen die weiteren drei Europastädter auf dieser Ebene mehr unter dem Motto "ferner liefen".

Lesen Sie jetzt