Hnat wieder im Halbfinale draußen

WERNE Der Tennisspieler Emil Hnat vom TuS Ickern konnte bei den Hallen-Westfalenmeisterschaften bei den Herren 40 seinen Titel aus dem Jahr 2006 nicht zurück erobern. Der Athlet vom Kattenstätter Busch musste sich, wie im Vorjahr im Halbfinale geschlagen geben - diesmal mit 5:7, 4:6 gegen Hendrik Böttcher vom SC Hörstel. "Ich war etwas müde", räumte Hnat ein.

von Von Carsten Loos

, 17.12.2007, 11:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei den Herren 60 waren die Hallen-Westfalenmeisterschaften für Clemens Sander (TuS Ickern) im Halbfinale beendet. Er musste sich in der Vorschlussrunde dem an Nummer zwei gesetzten Wilfried Heidbrink (Bielefelder TTC) mit 4:6 und 0:6 geschlagen geben.

Bei den Herren 60 waren die Hallen-Westfalenmeisterschaften für Clemens Sander (TuS Ickern) im Halbfinale beendet. Er musste sich in der Vorschlussrunde dem an Nummer zwei gesetzten Wilfried Heidbrink (Bielefelder TTC) mit 4:6 und 0:6 geschlagen geben.

Lesen Sie jetzt