Jugendhandball: Dünne Decke, kalt erwischt

CASTROP-RAUXEL Die A-Jugend-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin (10.) sind aufgrund ihrer derzeit dünnen Personal-Decke im Bezirksliga-Spiel gegen den TV Brechten (7.) beim 30:35 (11:15) "kalt erwischt" worden.

von Von Jens Lukas

, 21.11.2007 / Lesedauer: 3 min
Jugendhandball: Dünne Decke, kalt erwischt

38:2 - unaufhaltsam rollte der Express der weiblichen E-Jugend des TuS Ickern.

Keeper Daniel Pavlakovik musste gar als Feldspieler auflaufen, berichtete HSG-Pressewart Olaf Strunk. "Lichtblick" im Tabellenkeller für die Rauxel-Schweriner: Nach seiner Verletzungspause feierte Jan Rosendahl ein gelungenes Comeback. Der Rückraumschütze fehlte seinem Team seit der Saisonvorbereitung.

In der Kreisliga zog die A-Jugend der TuS Ickern (4.) beim Tabellenzweiten SG Suderwich dmit 23:28 den Kürzeren.'

Die B-Jugend der HSG Rauxel-Schwerin (3.) erkämpfte sich gegen ihren "Nachbarn" VfL Gladbeck 2 beim 26:26 (10:14) einen Punkt. Einen Vier-Tore-Rückstand holte die HSG mit ihren Goalgettern Dennis Zinfert und Nils Soumagne noch auf. Nach dem 26:25 kassierten die Europastädter von den unterzähligen Gästen den Ausgleich. Der TuS Ickern (10.) wartet nach dem neunten Spieltag und einem 12:38 (4:20) gegen den SuS Schalke 96 (3.) auf den erste Sieg. Mit jeweils drei Toren waren Yannick Lattner und Fabian Kriszt die besten TuS-Werfer.

Die Chance auf ein positives Punktekonto verpasste die C-Jugend der HSG Rauxel-Schwerin (6.) beim 20:31 (9:13) gegen den Spitzenreiter HSC Eintracht Recklinghausen 2. Bis zur Pause kommte das Team um Dustin Schulz (8 Tore) noch recht gut mit dem Liga-Primus mithalten.

Ihren angeschlagenen Torjäger verlor die E-Jugend der HSG Rauxel-Schwerin (9.) nach der Pause und somit beim 7:16 (5:7) bei der JSG Wanne-Herne (7.) das Spiel.

Ihre Spitzenposition in der Kreisliga-Staffel 2 untermauerte die weibliche A-Jugend des TuS Ickern beim 25:11 im achten Spiel bei Germania Hüllen (5.). Der Castroper TV warf beim 12:35 bei RW Dorsten (4.) weit am dritten Saisonsieg vorbei.

Auf Meisterkurs

Die weibliche D-Jugend des TuS Ickern (1.) fährt nach ihrem 35:3 (19:1) gegen "Schlusslicht" VfL Niederwenigern auf Meister-Kurs. Dana Figur (7), Xenia Swierkot (6), Isabelle Bartikowski, Jasmin Becker (je 5), Saskia Scheipers (4), LuisaHagenbrock, Kristina Müller (je 3) und Janine Pfeifer (2) trugen sich in die Torschützenliste ein. Neun Tore steuerte Denise Becker der weiblichen E-Jugenddes TuS Ickern (1.) beim 38:2 (19:1)-Sieg gegen den TV Asseln (9.) bei.

  

Lesen Sie jetzt