Juniorenfußball: Horst-Elf tauscht den Gegner

CASTROP-RAUXEL Gegner getauscht: Am Sonntag, 20. Januar, empfangen die B-Junioren der Spvg Schwerin (Landesliga) nicht - wie zunächst geplant - die U 17 des MSV Duisburg am heimischen Grafweg. Der MSV nämlich muss im Niederrhein-Pokal antreten. Stattdessen reisen die "Blau-Gelben" zum A-Kreisligisten VfL Schwerte.

von Von Florian Kopshoff

, 17.01.2008, 17:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Trainer Andreas Horst: "Nach dem harten Trainingsprogramm, das wir seit dem 4. Januar durchziehen, ist es vielleicht auch ganz gut, nicht gleich gegen eine Mannschaft wie den MSV Duisburg spielen zu müssen." Aber: Auch den neuen Test-Gegner sollten die Landesliga-Fußballer nicht unterschätzen. "Der VfL Schwerte wird uns fordern", meint Horst.

In erster Linie ginge es aber darum, dass sich das Team finde. Im Spiel gegen Schwerte, sowie in den weiteren geplanten fünf Testspielen will Horst dann "Positionen testen und tauschen" und letztendlich das Spielsystem festigen.

Die Blicke der Schweriner richten sich auf den 10. Februar. Dann startet für die "Blau-Gelben" die Rückrunde in der Landesliga mit der Partie gegen die Spvg Erkenschwick. Die Hinserie schlossen die Spieler von Trainer Horst als Tabellenerster ab. Der Zweite Westfalia Herne sitzt den Schwerinern punktgleich im Nacken.

Lesen Sie jetzt