Kegler kommen auf keinen grünen Zweig

CASTROP-RAUXEL In der Westfalen-Süd-Liga kommen die Sportkegler der KG Castrop-Rauxel 2 auch nach dem sechsten Spieltag auf keinen "grünen Zweig": Nach dem 0:3 bei BW Iserlohn-Letmathe 2 (3.) wartet das Schlusslicht aus der Europastadt weiterhin auf den ersten Gewinn eines Hauptpunktes. Daran änderten auch die 697 Holz von Manfred Kanz nichts.

von Von Jens Lukas

, 14.11.2007 / Lesedauer: 2 min

In der Bezirksklasse fahren die SF Merklinde weiterhin in der Erfolgsspur. In der Staffel 3 feierten die Castrop-Rauxeler bei ihrem souveränen Erfolg beim KV Iserlohn 2 (6.) den sechsten 3:0-Sieg in Serie. Hinter dem Tagesbesten Martin Henke (798 Holz) glänzte Youngster Niklas Wagner mit 7700 Zählern.

In der Bezirksklasse fahren die SF Merklinde weiterhin in der Erfolgsspur. In der Staffel 3 feierten die Castrop-Rauxeler bei ihrem souveränen Erfolg beim KV Iserlohn 2 (6.) den sechsten 3:0-Sieg in Serie. Hinter dem Tagesbesten Martin Henke (798 Holz) glänzte Youngster Niklas Wagner mit 7700 Zählern.

In der Staffel 1 ergatterten die SF Merklinde 2 (8.) trotz Unterzahl im "Kellerduell" beim 1:2 beim KV Dortmund 4 (7.) einen Hauptpunkt. Philipp Wittwer führte mit 701 Holz die Merklinder Reserve an.

Lesen Sie jetzt