Korfball: Am ersten Sieg vorbei geworfen

CASTROP-RAUXEL Knapp am ersten Sieg in der Oberliga vorbeigeworfen haben die Korfballer des KC Grün-Weiß 2 (7.) beim 10:11 (5:5) im Duell mit dem KV Adler Rauxel 2 (6.).

von Von Jens Lukas

, 13.11.2007, 18:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Joti Meladinis warf zwei Körbe.

Joti Meladinis warf zwei Körbe.

Das Team um Joti Meladinis(2 Körbe) hatte einen 0:2-Rückstand wettgemacht und ging mit Goalgetterin Sina Scholz (3 Körbe) mit 5:2-Führung. Eine Schwächephase führte zum 5:5-Pausenstand. Beim Stand von 10:9 kassierte GW 2 noch zwei Treffer.

Keine "Schützenhilfe" für ihre erste Mannschaft (3.) konnte der Schweriner KC 2 beim 6:12 (3:7) gegen den TuS Schildgen 2 (2.) leisten. In den ersten zehn Minuten wandte der SKC 2 das im Training geübte an und ging mit 3:1 in Führung.

Danach kamen durch Unkonzentriertheiten in der Schweriner Verteidigung die Gäste aus dem Rheinland zu mehreren Körben. Weshalb die SKC-Reserve zur Pause mit 3:7 in Hintertreffen geriet.

"Im zweiten Spielabschnitt wollten wir es dann besser machen", so SKC-Geschäftsführer Otto Halberstadt, leider fand die Mannschaft im Sturm nicht mehr ihren Rhythmus." Schildgen 2 ließ sich indes nicht aus der Ruhe bringen, so Halberstadt. Die Folge: ein uneinholbarer 3:9-Rückstand.

Lesen Sie jetzt