Korfball: High Noon am Korb

CASTROP-RAUXEL Wenige Tage ist das Jahr 2008 erst alt, da begeben sich die Castrop-Rauxeler Korfballer bereits wieder auf Korbjagd. Und es wird sofort ernst. Es geht am Sonntag, (6. Januar) um den Einzug in die zweite Runde des KOED-Cup-Wettbewerbs.

von Von Jens Lukas

, 04.01.2008, 15:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Korfball: High Noon am Korb

Im letzten Viertelfinale des KOED-Pokal-Wettbewerbs setzte sich der KV Adler Rauxel 1 (links, mit Henning Schmidt) gegen den HKC Albatros 1 (Meik Casimir) mit 19:9 durch.

High Noon: Der einstige Verbandsliga-Meister KC Grün-Weiß 1 (Regionalliga) misst sich ab 12 Uhr in der Sporthalle der Willy-Brandt-Gesamtschule mit dem KV Adler Rauxel 2 (Oberliga). Der neue GW-Coach Harold Kuklinski trug vor drei Jahren noch selbst das Trikot der Adler-Reserve, als beide Teams sich in der höchsten deutschen Spielklasse aufliefen.

Zuvor duellieren sich das Verbandsliga-Schlusslicht KC Grün-Weiß 3 und der Oberligist Schweriner KC 2. Die Schweriner spielen hier die Favoritenrolle. Der HKC Albatros 3 (Verbandsliga) tritt indes gegen den Schweriner KC 1 (Oberliga) mangels Spielermasse nicht an.

Bereits im Oktober hatten Adler Rauxel 1 (Regionalliga) und der HKC Albatros 2 kampflos die zweite Runde erreicht. Albatros 1 (Regionalliga) feierte unterdessen ein 26:5-Schützenfest bei den KJ Lünen 2.

"Adler" zweimal vorn

In den ersten beiden Jahren nach der Einführung des Pokal-Turniers sicherte sich jeweils der KV Adler Rauxel 1 die Trophäe. In der Saison 2006/07 gewannen die Europastädter das Finale gegen den TuS Schildgen mit 18:8 (12:4). Zwölf Monate zuvor - im Premiere-Endspiel gegen die A-Jugendlichen der SG Pegasus Rommerscheid - hatten die Rauxeler beim 28:4 (14:2) ein "Schützenfest" veranstaltet.

Der KV Adler Rauxel bestritt vor dem Abflug zum Eurocup-Turnier in Lissabon (Portugal/ab 10. Januar) am Freitagabend ein Testspiel mit dem Nuenen KV. Am Montag (7. Januar) absolviert das Team von Adler-Coach Dieter Fernow das Abschluss-Training.

Lesen Sie jetzt