Kranke Ickerner sagten Spiel ab

CASTROP-RAUXEL Die A-Junioren-Fußballer von Arminia Ickern (4.) schonten sich kurz vor dem Seitenwechsel. Die Castrop-Rauxeler mit Coach Felix Freundlieb sagten kurzfristig das Kreisliga-Nachholspiel beim SV Wanne 11 (3.) aufgrund einiger erkrankter Akteure ab.

16.12.2007, 17:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kranke Ickerner sagten Spiel ab

Felix Freundlieb.

Den dritten Platz in der Kreisliga A eroberten die B-Junioren des SV Wacker Obercastrop durch ein 2:1 (0:1) im Nachholspiel beim VfR Rauxel (6.). Die Rauxeler waren vor der Pause durch ein Tor von Michel Krause mit 1:0 in Führung gegangen. Mit einem Doppelschlag binnen zwei Minuten drehten die Obercastroper Mitte des zweiten Spielabschnittes erfolgreich den Spieß um.

Auch im elften Anlauf blieben die C-Junioren des Aufsteigers und Schlusslichts SG Castrop ohne Punktgewinn. Nach dem 0:7 im Nachholspiel am Mittwoch beim SV Wacker Obercastrop (9.) zogen die Castroper auch in der "Hängepartie" gegen Arminia Ickern (8.) deutlich mit 1:9 den Kürzeren. Für Ickern "netzten" Niklas Berkel (3), Georgius Marvridis (2), Ömer Kilic, Niklas Berkemeyer, Burhan Demir und Niko Preetz und.

Angriff abgewehrt

In der Bestengruppe der D-Junioren wehrte die Spvg Schwerin den Angriff auf ihren zweiten Platz durch Victoria Habinghorst (3.) durch ein 3:0 im Topspiel ab. Dietrich Liskunov brachte mit seinem 1:0 per freistoß die "Blau-Gelben" auf die Siegerstraße. Die beiden Teams trennen in der Tabelle zur "Halbzeit" jetzt sechs Punkte. Auf "verlorenem Posten" stand der FC Frohlinde in seinem Gastspiel beim Liga-Primus BV Herne-Süd. Der FCF trat mit einer 0:9-Packung die Heimreise an.

Lesen Sie jetzt