Markus Schwarze macht einen großen Schritt

CASTROP-RAUXEL Der Schwimmer Markus Schwarze vom SC Hellas hat bei den Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften einen großen Schritt in die nationale Elite seines Jahrgangs 1990 gemacht.

von Von Carsten Loos

, 25.11.2007 / Lesedauer: 2 min
Markus Schwarze macht einen großen Schritt

Erfolgreiches Debüt bei der Kurzbahn-DM: Markus Schwarze vom SC Hellas.

In der offenen Wertung ohne Altersbeschränkung landete Schwarze mit seinen Auftritten zwar nur auf den Plätzen 35 (50 m Freistil) und 49 (100 m Freistil). Wichtiger ist für ihn und seinen Trainer Martin Grabowski allerdings der Vergleich mit den Rivalen aus dem Jahrgang 1990: Über 50 m Freistil (Schwarze mit der siebtschnellsten Zeit) etwa schlug der drittschnellste Jahrgangs-Konkurrent, Clemens Berner (SC Riesa) nach 23,50 Sekunden an.

In der offenen Wertung ohne Altersbeschränkung landete Schwarze mit seinen Auftritten zwar nur auf den Plätzen 35 (50 m Freistil) und 49 (100 m Freistil). Wichtiger ist für ihn und seinen Trainer Martin Grabowski allerdings der Vergleich mit den Rivalen aus dem Jahrgang 1990: Über 50 m Freistil (Schwarze mit der siebtschnellsten Zeit) etwa schlug der drittschnellste Jahrgangs-Konkurrent, Clemens Berner (SC Riesa) nach 23,50 Sekunden an.

Und über 100 m Freistil war Schwarze (achtschnellster 1990-er) gerade vier Zehntelsekunden hinter Berner, dem viertschnellsten Krauler aus dem Jahrgang 1990. Der vierte Platz bei der Jugend-DM 2008 ist bedeutend für die Staffel-Besetzung bei den Jugend-Europameisterschaften.

"Ich habe mich schon beim Einschwimmen gut gefühlt"

Schwarze hatte nach seinem verpatzten Rennen über 50 m Schmetterling zum Auftakt seiner ersten Kurzbahn-DM betont, dass er in Essen unbedingt neue Bestzeiten schwimmen wolle. "Ich habe mich schon beim Einschwimmen gut gefühlt", berichtete der Wahl-Bonner nun. Trainer Grabowski gab ihm dann eine einleuchtende Taktik mit auf den Weg: "Wir sind hier bei der Kurzbahn-DM, da wird ein Rennen nicht großartig eingeteilt."

Schwarze will nun seine derzeit gute Form bei den nächsten Schwimmfesten in Dortmund und Duisburg auch auf der 50-m-Bahn unter Beweis stellen. Als ersten Wink für das Jahr 2008.

Lesen Sie jetzt