Noch lange nicht eingerostet

Korfball

CASTROP-RAUXEL Jugend schlägt Erfahrung - aber nur ganz knapp. Denn die Ehemaligen des Korfballclubs Grün-Weiß zeigten beim Aktionstag am vergangenen Samstag in der Ickerner Glückaufkampfbahn, dass sie auch einige Jahre nach ihrer aktiven Zeit noch lange nicht eingerostet sind.

07.07.2009, 13:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Noch lange nicht eingerostet

Die Ehemaligen-Auswahl des KC Grün-Weiß (grüne Trikots) musste sich gegen die aktuellen Spieler knapp geschlagen geben.

6:10 stand es am Ende aus Sicht der Ehemaligen um den langjährigen GW-Trainer Uli Augat im Einlagespiel gegen eine Auswahl der aktiven Seniorenspieler. Lange hielten die "Oldies" das Spiel sogar offen. Erst in der zweiten Halbzeit, als die Kräfte etwas nachließen, wurde das Ergebnis deutlich.

Auch Beach-Korfball angeboten Kein Problem für die Ehemaligen, für die Frank Küffhausen, Christian Michels, Patrick Pellny (eingesprungen für Thorsten Kramer), Sabine Mai, Gabi Schroll, Melanie Sponholz, Gisela Brückner und Steffi Schulz spielten. Ihre Gegner waren Marcel Balzuweit, Joti Melandinis, Michael Zahlmann, Sebastian Casimir, Tim Langhorst, Sarah Kurbjun, Linda Schiller, Kirsten Grabosch, Sandra Anus und Nina Sengteller.

Das Einlagespiel war der Höhepunkt des Aktionstags. Aber auch ansonsten konnte sich das Programm sehen lassen. Ab 14 Uhr konnten die knapp 100 Besucher neben verschiedenen kleinen Ballspielen auch zum Beach-Korfball antreten. Spaß stand im Vordergrund Dort spielten Vierer-Teams aus Jugendlichen, Senioren und Nicht-Korfballern gegeneinander. "Dabei ging es nicht um Sieg oder Niederlage. Der Spaß stand im Vordergrund", sagte GW-Vorsitzender Edgar Hensel, der sich bei den vielen Helfern für die tolle Unterstützung bedankte.

Lesen Sie jetzt