Spvg Schwerin: Goalgetter Grond geht

SCHWERIN Für Christian Grond, Stürmer der Spvg Schwerin, gibt es keinen Gesprächsbedarf mehr. Seine Entscheidung steht fest: Zum Beginn der kommenden Saison wechselt der Ur-Schweriner den Verein.

von Von Florian Kopshoff

, 25.01.2008, 14:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Spvg Schwerin: Goalgetter Grond geht

Steht zu seinem Wort: Christian Grond wechselt zu Mengede 08/20.

Zuletzt hatten Vereinsverantwortliche und Gronds Trainer Helmut Schulz erklärt, sie würden weiterhin mit dem Stürmer reden. Er habe schließlich noch keinen Vertrag unterschrieben.

Zuletzt hatten Vereinsverantwortliche und Gronds Trainer Helmut Schulz erklärt, sie würden weiterhin mit dem Stürmer reden. Er habe schließlich noch keinen Vertrag unterschrieben.

Die Entscheidung des Schweriner Stürmers hat indes keine negativen Auswirkungen auf die Motivation für die laufende Spielzeit. Grond: "Ich werde weiterhin 110 Prozent für Schwerin geben. Wir haben das Ziel Meister zu werden. Das will ich mit der Mannschaft erreichen." 

Lesen Sie jetzt