Talfahrt des SV Yeni geht weiter

CASTROP-RAUXEL Die Talfahrt des Castrop-Rauxeler Bezirksligisten SV Yeni Genclik hält weiter an. Nach dem 0:4 (0:1) beim Kirchhörder SC fiel der türkische Club auf den vorletzten Platz zurück.

von Von Jörg Laumann

, 04.11.2007 / Lesedauer: 2 min
Talfahrt des SV Yeni geht weiter

SV Yeni Genclik-Coach Zeki Terzioglu.

Zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 1:0 für die Gastgeber, die in der 21. Minute Mehmet Akcay im Gehäuse der Castrop-Rauxeler überwunden hatten. Obwohl nicht viel zusammenlief, konnte sich die Elf von Yeni-Trainer Zeki Terzioglu noch lange Zeit zumindest Hoffnung auf einen Zähler aus dem wichtigen Spiel machen.

Zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 1:0 für die Gastgeber, die in der 21. Minute Mehmet Akcay im Gehäuse der Castrop-Rauxeler überwunden hatten. Obwohl nicht viel zusammenlief, konnte sich die Elf von Yeni-Trainer Zeki Terzioglu noch lange Zeit zumindest Hoffnung auf einen Zähler aus dem wichtigen Spiel machen.

Bis zur 75. Minute stand es 0:1 aus Sicht der Castrop-Rauxeler, dann schlugen die Platzherren mit dem vorentscheidenden zweiten Treffer zu. "Danach sind wir komplett eingebrochen", ärgerte sich Terzioglu nach der Partie. In der 82. Minute legte Kirchhörde das 3:0 nach, drei Minuten später sogar noch den vierten Treffer.

"Die Niederlage geht auch in dieser Höhe in Ordnung", kommentierte der maßlos enttäuschte Terzioglu.

Team und ToreKirchhörder SC - SV Yeni Genclik 4:0 (1:0)Yeni: Me. Akcay, Can, Bouchkhachakh (32. Aydin), Bozkurt, Ersoy, Celik (76. Mu. Akcay), Han (62. Kivrak), Erdem, Agar, Celen, Ibrahim.Tore: 1:0 (21.), 2:0 (75.), 3:0 (82.), 4:0 (85.).

 

Lesen Sie jetzt