Torwart-Vater Brödner muss sich diesmal nicht entscheiden

hzFußball-Testspiele

Die Großen Vier im Castrop-Rauxeler Fußball laufen am Sonntag, 19. Januar, zu Testspielen. Dabei gibt es einige Besonderheiten.

Castrop-Rauxel

, 18.01.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der Testspielbetrieb der überkreislichen Fußball-Mannschaften läuft an diesem Sonntag, 19. Januar, auf Hochtouren. Der SV Wacker Obercastrop, FC Frohlinde (beide Landesliga), Spvg Schwerin und die SG Castrop (beide Bezirksliga) treten allesamt daheim an.

Nach dem 3:0 (2:0)-Sieg des Landesliga-Spitzenreiters SV Wacker Obercastrop am Donnerstag gegen die A-Junioren des Hombrucher SV erwartet das Team von Trainer Aytac Uzunoglu am Sonntag den VfB Günnigfeld aus der Bezirksliga 10. Der Wacker-Trainer berichtete nach dem Spiel gegen Hombruch: „Es war ein ordentlicher Test, die Gäste hatten für eine Jugendmannschaft typisch wilde Spielweise und konnten uns damit fordern.“ Die Tore erzielten Marius Hoffmann (18.), Robin Franke (42.) und Serhat Can (69.).

Jetzt lesen

Frohlinde gegen Pache-Team


Am Sonntag erwartet der Wacker-Coach gegen VfB Günnigfeld „einen ordentlichen“ Bezirksligisten. Es sollen alle Spieler zum Einsatz kommen.

Verstärktes Personal-Aufkommen beim FC Frohlinde. Der Landesligist trifft am Sonntag beim Testspiel gegen den HSV Herbede auf einen alten Bekannten an der Seitenlinie. Christopher Pache, vor zwei Jahren noch Spieler an der Brandheide, hat als Trainer beim Herbeder A-Kreisligisten angeheuert. Frohlindes Spielertrainer Stefan Hoffmann freut sich zudem auf einige Rückkehrer aus dem Verletzten-Lazarett.

Andreas Kluy ist in Spanien


Hoffmann selbst konnte wieder trainieren, wie auch Alexander Sube. Bei Dustin Wurst (Wade) und Marcel Herder (Achillessehne) reicht es schon zu Laufübungen. Andreas Kluy ist indes verhindert. Er befindet sich mit seinem Arbeitgeber VfL Bochum im Trainingslager in Spanien.

Zu einem Bruder-Duell kommt es auf dem Schweriner Berg zwischen den beiden Bezirksliga-Teams der Spvg Schwerin und dem SV Phönix Bochum. Was vor allem dem früheren Torwart Lothar Brödner eine größere Anreise erspart. Weil er sich nicht zwischen den Spielorten seiner Söhne entscheiden muss. Sohn Marius steht bei den Schwerinern, Adrian bei Phönix im Kasten.

Jetzt lesen

Eine interessante Komponente birgt das Derby zwischen der SG Castrop und dem VfB Habinghorst (Kreisliga A) . Die Habinghorster mit Trainer Marc Olschewski hatten schließlich zuletzt Castrops Bezirksliga-Nachbarn Schwerin mit 4:1 besiegt. SG-Trainer Tino Westphal hatte schon unter der Woche eine „Warnung“ vom VfB Coach bekommen.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt