U17-Auswahl schließt Challenge als Letzter ab

Korfball: „Talent Challenge“

Auch am zweiten Tag des „Talent Challenge“-Turniers für Nachwuchs-Korfballer im Topsportcentrum Rotterdam blieb die deutsche U17-Nationalmannschaft, in deren Reihen vier Spielerinnen und Spieler von Castrop-Rauxeler Vereinen aufliefen, ohne Erfolgserlebnis.

CASTROP-RAUXEL

, 28.12.2016, 19:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nachdem die Auswahl des Deutschen Turnerbundes (DTB) am Dienstag in ihrer Vorrunden-Gruppe ohne Punktgewinn den letzten Platz belegt hatte, unterlag sie in der Zwischenrunde am Mittwoch dem niederländischen Team aus dem Distrikt Zuid mit 9:15 (5:8).

„Die Spieler haben eine deutlich bessere Leistung als am Tag zuvor gezeigt“, kommentierte Ina Heinzel, die Teammanagerin und Pressesprecherin der deutschen U17, „sie hatten die Aggressivität und den Kampfgeist, der nötig war, um gegen die körperlich starken Niederländer zu bestehen.“

Da allerdings die Trefferquote zu wünschen übrig ließ, unterlag das DTB-Team auch im abschließenden Platzierungsspiel gegen das Regional-Team Noord West mit 4:17 (1:7). Es belegte somit den letzten Platz im Turnier.

Am Donnerstag, 29. Dezember, beginnt die „Challenge“ in Rotterdam für die deutsche U19, in deren Kader sieben Akteure aus Castrop-Rauxel stehen. Sie absolviert ihr erstes Spiel gegen die Distrikt-Auswahl Zuid West um 10.15 Uhr.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt