U21-Nationalelf: Castrop-Rauxeler Duo spielt um Punkte in Luxemburg

CASTROP-RAUXEL Die Castrop-Rauxeler Fußballer Marc Kruska (Borussia Dortmund) und Baris Özbek (Foto/Galatasaray Istanbul) treffen mit der deutschen U 21-Nationalmannschaft zum vierten EM-Qualifikations-Spiel am Dienstag, 20. November, (ab 19.45 Uhr, live im DSF) auf Luxemburg.

von Von Jens Lukas

, 19.11.2007, 17:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Baris Özbek, deutsche U21-Nationalspieler aus Castrop-Rauxel.

Baris Özbek, deutsche U21-Nationalspieler aus Castrop-Rauxel.

Die Generalprobe hatten Kruska und Co. am Freitag gegen Island mit 3:0 vor 3475 Zuschauern im Trainingslager in Trier gewonnen. Kruska und Özbek sollten hier eigentlich geschont werden. Kruska musste aber bereits in der 35. Minute den schwer verletzten Eugen Polanski (Nasenbeinbruch/Borussia Mönchengladbach) ersetzen und setzte einen Freistoß gegen den Pfosten. Nach der Pause kam Özbek für Rosenthal.

Die Generalprobe hatten Kruska und Co. am Freitag gegen Island mit 3:0 vor 3475 Zuschauern im Trainingslager in Trier gewonnen. Kruska und Özbek sollten hier eigentlich geschont werden. Kruska musste aber bereits in der 35. Minute den schwer verletzten Eugen Polanski (Nasenbeinbruch/Borussia Mönchengladbach) ersetzen und setzte einen Freistoß gegen den Pfosten. Nach der Pause kam Özbek für Rosenthal.

"Das jetzt auch noch Eugen Polanski ausfällt, ist natürlich ärgerlich. Aber wir wollen natürlich trotzdem die drei Punkte holen, um uns oben in der Tabelle festzusetzen und mit breiter Brust ins kommende Jahr starten zu können", erklärte DFB-Trainer Dieter Eilts.

Lesen Sie jetzt