Yeni: Fußball spielen nicht einstellen

CASTROP-RAUXEL Eine schwere Aufgabe wartet auf den abstiegsbedrohten Fußball-Bezirksligisten SV Yeni Genclik (14.) beim Tabellenfünften SF Nette. Bereits im Hinspiel hatte der türkische Club am Fuchsweg mit 3:4 den Kürzeren gezogen. Damals beobachtete Trainer Zeki Terzioglu einen Vorgang, der sich im Lauf der Hinrunde noch einige Male wiederholen sollte.

von Von Jörg Laumann

, 30.11.2007, 17:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stürmer Alp Agar ist noch immer gesperrt. Da auch Yaprak fehlt, muss Yeni fragen: Wer ersetzt dieses torgefährliche Duo?

Stürmer Alp Agar ist noch immer gesperrt. Da auch Yaprak fehlt, muss Yeni fragen: Wer ersetzt dieses torgefährliche Duo?

"Wir haben 20 Minuten lang gut mitgehalten und danach das Fußballspielen komplett eingestellt", erinnert sich der Coach. Die personelle Situation bei den Castrop-Rauxelern ist nach wie vor angespannt, zumal das torgefährliche Sturmduo Alp Agar und Yusuf Yaprak nach seinen Platzverweisen noch gesperrt ist.

Ob Terzioglu wieder auf die zuletzt beim Nachholspiel in Huckarde (0:0) praktizierte Offensiv-Variante mit dem jungen Volkan Kivrak als einziger Spitze setzen wird, ließ er am Freitag vor der Partie noch offen. "Die Netter werden uns nicht den Gefallen tun und viele Torchancen zulassen", lautet seine Prognose.

Seine Mannschaft müsse daher vor allem im Mittelfeld Zeichen setzen und dort die Zweikämpfe für sich entscheiden, um zumindest die Chance auf einen Punktgewinn zu wahren. Vom zuletzt ebenfalls nicht überzeugenden Auftreten der Gastgeber, die in den letzten sechs Spielen keinen Sieg verbuchen konnten, lässt sich Terzioglu nicht blenden. "Das ist eine sehr spielstarke Mannschaft", weiß er zu berichten, "das Netter Sturmduo kann auch schon einmal aus einer halben Chance zwei Tore machen."

Lesen Sie jetzt