Dinah Pfizenmaier verstärkt den TC Deuten

hzTennis

Damen-Regionalligist TC Deuten hat bereits vor den entscheidenden Spielen um den Klassenerhalt in der dritten Liga eine wegweisende und spektakuläre Personalie zu vermelden.

Deuten

, 13.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Unabhängig vom Ausgang des Abstiegskampfes verstärkt ab der Wintersaison keine Geringere als die ehemalige Weltklassespielerin Dinah Pfizenmaier den Club von der Birkenallee. Pfizenmaier wurde noch am vergangenen Sonntag mit dem TC Bredeney Deutsche Vize-Meisterin.

Die 27-Jährige mit Wohnsitz in Bochum stand bei allen vier Grand-Slam-Turnieren mehrfach im Hauptfeld, gehörte dem Porsche-Talent-Team an und sicherte sich insgesamt neun ITF-Titel. Im März 2014 wurde sie auf Platz 79 der Weltrangliste geführt. Heute ist die A-Lizenz-Inhaberin Verbandstrainerin beim Westfälischen Tennisverband und betreut nach Absprache mit den Bundestrainern des DTB auch Jugend-Nationalteams bei größeren Turnieren. Ihre aussichtsreiche Profi-Karriere musste sie wegen anhaltender Schulterbeschwerden beenden.

Kontakt ergab sich zwangsläufig

Der Kontakt zu Deuten ergab sich zwangsläufig, denn viele der jungen Damen im Kader des Regionalligisten trainieren bei Pfizenmaier und ihren Kollegen in Kamen. „Erst haben wir immer über ein Engagement mit Dinah gescherzt. Nach ihrer Saison in Bredeney haben wir dann konkret gesprochen. Dinah wollte gerne wieder in ihrem Heimatverband spielen, und unser Konzept, auf junge deutsche Spielerinnen aus der Region zu setzen, hat ihr sofort sehr gut gefallen“, sagt Deutens 1. Vorsitzender Jan-Henning Janowitz.

Dass die erfolgreichste westfälische Tennisspielerin aller Zeiten nicht nur im Falle des Klassenerhaltes in der Regionalliga West, sondern auch bei einem Abstieg zum TC Deuten wechseln wird, ist für Janowitz ein entscheidender Punkt. „Wir haben bereits konkrete Pläne für den kommenden Sommer und möchten zusammen mit unserem Trainerteam um Jan Jung und Dinah Trainingstage und Events für alle Mannschaften des Vereins anbieten. Von ihrem Wissen und ihrer riesigen Erfahrung soll der gesamte TC Deuten profitieren und nicht nur die erste Damenmannschaft.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt