Wählen Sie Dorstens "Sportler des Jahres 2019“

Leser stimmen ab

Wer wird „Dorstens Sportler des Jahres 2019“? Die Leser der Dorstener Zeitung können die Antwort auf diese Fragen wieder maßgeblich beeinflussen. Stimmen Sie bis zum 19. Januar ab.

Dorsten

, 24.12.2019, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wählen Sie Dorstens "Sportler des Jahres 2019“

2018 gewannen Kitesurfer Julian Hein, Dressurreiterin Judy Reynolds und die Jazz- und Modern-Dance-Formation "maju" vom TSZ Royal Wulfen die Titel als Sportler, Sportlerin und Mannschaft des Jahres. Wer wird diesmal die Nase vorn haben? © Ralf Pieper

In den Kategorien „Sportler des Jahres“, „Sportlerin des Jahres“ und „Mannschaft des Jahres“ stehen wieder je fünf Kandidaten zur Wahl. Wichtig: Tragen Sie in jeder Kategorie ihre Erst-, Zweit- und Drittplatzierten ein, sonst wird Ihre Stimme nicht gezählt!

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Dorstens Sportler des Jahres 2019

Das sind die 15 Kandidaten für die Wahl zu "Dorstens Sportler des Jahres 2019" bei den Männern, Frauen und Mannschaften.
24.12.2019
/
Lukas Diericks stieg mit den Fußballern des TuS Haltern als Mannschaftskapitän in die Regionalliga auf.© Joachim Lücke
Ruderer Hendrik Winkel (l.) wurde mit dem Doppelvierer Deutscher U23-Meister und U23-Europameister.© Detlev Seyb
Deborah Muratovic vom TC Deuten wurde zum zweiten Mal Westfälische Meisterin im Damen-Einzel und holte bei der Jugend-DM Bronze im U16-Doppel.© Joachim Lücke
Die Herren des BSV Wulfen stiegen nach dreijähriger Abstinenz wieder in die 1. Regionalliga auf.© Privat
Egon Kleine-Homann wurde Deutscher Meister im Kugelstoßen und Deutscher Vizemeister im Fünfkampf der Altersklasse M75. Bei der Europameisterschaft holte er mit Kugel und Speer jeweils Bronze.© Ralf Görlitz
Hochspringerin Christina Honsel wurde Deutsche U23-Vizemeisterin und sicherte sich auch bei der U23-EM in Schweden Silber.© imago images / Beautiful Sports
Dressurreiterin Judy Reynolds wurde bei der EM in Rotterdamm in der Einzelwertung und im Freestyle jeweils Fünfte. Mit der irischen Mannschaft löste sie als Siebte erstmals das Ticket für Olympia.© Katharina Lachs
Christopher Reinhardt (3.v.l.) gewann mit dem Deutschland-Achter den Weltcup und holte bei EM und WM jeweils Gold.© Dieter Menne
Jason Osborne (r.) ruderte im Leichtgewichts-Doppelzweier mit Jonathan Rommelmann zu EM-Gold und WM-Bronze. Außerdem wurde er auf dem Ergometer Weltmeister.© Detlev Seyb
Die U17-Fußballerinnen des SSV Rhade wurden 2019 Kreispokalsieger, nahmen an der Endrunde des DFB-Futsal-Cups teil und führen aktuell die Tabelle der Regionalliga West an.© Joachim Lücke
Tänzerin Julia Tenhagen belegte beim Deutschlandpokal im Jazz- und Modern Dance Platz vier in der Sparte Solo Hauptgruppe.© Andreas Leistner
Die Herren der BG Dorsten gewannen erstmals nach 1982 wieder den Pokalwettbewerb des Westdeutschen Basketball-Verbandes (WBV).© Ralf Weihrauch
Squash-Spielerin Nele Hatschek wurde erstmals Deutsche Meisterin im Damen-Einzel. Mit der deutschen Damennationalmannschaft stieg sie bei der EM von Division B wieder in Division A der besten acht Teams des Kontinents auf.© Privat
Ralf Wilmink und die Herren 30 des Dorstener TC schafften den erneuten Aufstieg in die Bundesliga.© Ralf Pieper
Die Fußballer des SV Altendorf-Ulfkotte wurden im Januar sensationell Dorstener Hallenstadtmeister. Im Finale bezwang der A-Ligist den Oberligisten SV Schermbeck im Neunmeterschießen.© Ralf Pieper

Die Kandidaten im Überblick

Sportler des Jahres:

Jason Osborne (Ruder-Europameister im Leichtgewichts-Doppelzweier der Männer, WM-Dritter in derselben Bootsklasse)

Egon Kleine Homann (Deutscher Leichtathletik-Vizemeister im Fünfkampf der Altersklasse M75, zweifacher Bronzemedaillen-Gewinner bei der Europameisterschaft)

Christopher Reinhardt (Ruder-Welt- und Europameister mit dem Deutschland-Achter)

Lukas Diericks (Mannschaftskapitän des TuS Haltern, Aufsteiger in die Fußball-Regionalliga)

Hendrik Winkel (Deutscher U23-Ruder-Meister im Leichtgewichts-Doppelvierer, U23-Europameister in derselben Bootsklasse)

Sportlerin des Jahres

Judy Reynolds (Zweifache EM-Fünfte im Dressurreiten, erstmalige Olympia-Qualifikation mit der irischen Nationalmannschaft)

Nele Hatschek (Gewinnerin der Division B bei der Mannschafts-Europameisterschafte der Damen)

Christina Honsel (Hochsprung-Zweite der U23-Europameisterschaften und Teilnehmerin der Damen-WM in Doha, Dritte der Deutschen Hallenmeisterschaften der Damen, Deutsche U23-Vizemeisterin)

Deborah Muratovic (Westfälische Einzelmeisterin der Damen, Dritte bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im U16-Doppel mit Louisa Völz)

Julia Tenhagen (Vierte beim Deutschlandpokal im Jazz- und Modern Dance in der Kategorie Solo)

Mannschaft des Jahres

U17-Fußballerinnen des SSV Rhade (Platz sechs beim DFB-Futsal-Cup, Kreispokalsieger, aktuell Tabellenführer der Regionalliga West)

Fußballer des SV Altendorf-Ulfkotte (Erster Gewinn der Hallenstadtmeisterschaft in der Vereinsgeschichte)

Regionalliga-Basketballer der BG Dorsten (Erster WBV-Pokalsieg seit 1982)

Herren 30 des Dorstener Tennis-Clubs (Aufstieg in die 1. Bundesliga)

Regionalliga-Basketballer des BSV Wulfen (Aufstieg in die 1. Regionalliga)

Dorstens Sportler des Jahres - Stimmen Sie hier ab!


Schlagworte: