Dorstens Stadtmeisterschaft ist ausgelost

Fussball

Die Halbzeitpause im Spiel zwischen dem SuS Hervest und der Stadtauswahl nutzte die Fachschaft Fußball, um die Gruppen der Stadtmeisterschaft auszulosen.

von Niklas Berkel

Dorsten

, 16.06.2019, 12:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dorstens Stadtmeisterschaft ist ausgelost

Der SV Dorsten-Hardt geht bei den Dorstener Feldstadtmeisterschaften 2019 als Titelverteidiger ins Rennen. © Ralf Pieper

Die größte Überraschung gab es da bereits in Gruppe A. Denn eines ist sicher: Einen Favoriten wird es bereits in der Gruppenphase treffen. Mit RW Deuten und dem SV Hardt treffen zwei Landesligisten und damit zwei der drei höchstspielenden Vereine in Dorsten direkt aufeinander.

Der neue Modus beinhaltet drei Vierergruppen, die ab Freitagabend (26. Juli) ab 17.30 Uhr auf der Anlage des BVH Dorsten ausgespielt werden. Die letzten Gruppenspiele finden dann am Samstag statt. Die Gruppensieger treffen am Samstagnachmittag zusammen mit dem Ausrichter im Halbfinale aufeinander.

Komplettiert wird die Gruppe A um RW Deuten und der Hardt vom A-Kreisligisten SV Altendorf und dem B-Kreisligisten GW Barkenberg. Auch wenn der SVA amtierender Hallenstadtmeister ist, werden wohl Deuten und die Hardt den Gruppensieg unter sich ausmachen.

In der Gruppe B ist der Oberligist SV Schermbeck klarer Favorit. Die Mannschaft von Trainer Thomas Falkowski trifft auf die beiden B-Kreisligisten SuS Hervest und SSV Rhade und den A-Kreisligisten BW Wulfen. Die auf dem Papier ausgeglichenste Gruppe ist die Gruppe C mit dem B-Kreisligisten Eintracht Erle und den drei A-Kreisligisten TuS Gahlen, RW Dorsten und SV Lembeck. Als Bezirksliga-Absteiger dürfte der TuS als Favorit starten. Doch RW Dorsten hat sich gut verstärkt. Nach den Abgängen einiger Stammspieler wird der SVL eine Wundertüte sein. Außenseiterchancen hat Erle.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt