RW Deuten macht eine neue Erfahrung

hzFussball

Vor einer neuen Erfahrung steht der SV Rot-Weiß Deuten an diesem Wochenende in der Westfalenliga.

Deuten

, 10.10.2020, 11:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Westfalenliga 2

FC Lennestadt - RW Deuten

So. 15 Uhr, Hensel-Stadion, Hagener Str. 78, 57368 Lennestadt.

Beim Tabellenvorletzten sind die Deutener als Zweiter eindeutiger Favorit. „Das ist natürlich neu für uns, und darin liegt auch die Gefahr“, sagte Trainer Markus Falkenstein am Freitag. Mit null Punkten und 2:19 Toren haben die Lennestädter bislang wahrlich keine Bäume ausgerissen. Falkenstein und sein Trainerkollege Marek Swiatkowski warnen ihre Spieler aber vor Überheblichkeit. „Die“, so Falkenstein, „ist auch bislang nicht auszumachen.“ Allerdings reise die Mannschaft nach den zuletzt sehr guten Leistungen schon mit Selbstvertrauen an.

Jetzt lesen

Der FC Lennestadt stieg 2018 in die Westfalenliga auf. Im ersten Jahr entgingen die Sauerländer als 13. knapp dem Abstieg, in der abgebrochenen Corona-Saison 19/20 folgte dann aber immerhin ein fünfter Tabellenplatz. In die aktuelle Spielzeit ging der FC aber mit dem ausschließlichen Ziel, die Klasse zu halten.

Jetzt lesen

Auch in Deuten macht sich über eine Änderung des Saisonziels noch niemand Gedanken – obwohl die Mannschaft mal wieder auf dem ominösen zweiten Platz steht, der den Rot-Weißen schon drei Aufstiege bescherte. „Viel zu früh“, winkt Markus Falkenstein ab.

Lesen Sie jetzt