Gleich zwei Topduelle auf einmal

hzFussball

Auf zwei Spiele schaut am Wochenende die ganze Fußball-Kreisliga A 1 RE. Tabellenführer Ramsdorf muss nach Wulfen, und der Zweite Raesfeld empfängt den Tabellenvierten SV Schermbeck II.

von Niklas Berkel

Schermbeck, Dorsten, Raesfeld

, 01.12.2019, 05:05 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kreisliga A 1 RE

TSV Raesfeld: Raesfelds Trainer Andreas Ostgathe erwartet gegen den SVS II ein schwieriges Spiel. „In der Hinrunde war Schermbeck unser spielstärkster Gegner“, lobt er. „Die hatten ein Wahnsinns-Tempo nach vorne und einen klaren spielerischen Plan.“ Ostgathe verlangt von seiner Mannschaft deshalb vor allem defensive Kompaktheit: „Wir müssen kollektiv verteidigten und angreifen.“

SV Schermbeck II: Kein Spiel hätte seine Elf verlieren müssen, sagt SVS II-Trainer Sleiman Salha. Einzig gegen den TSV Raesfeld „hatten wir einen totalen Black-Out“. Das will das Team gutmachen. „Im Training ist richtig Feuer drin, alle sind heiß“, sagt Salha. Bis auf Fatih Corban hat der Trainer den gesamten Kader zur Verfügung.

TuS Gahlen: Gegen Lembeck wird dem TuS alles abverlangt. Die Zuschauer können sich auf zwei spielstarke Mannschaften freuen.

BW Wulfen: Mit einem Sieg gegen den Tabellenführer VfL Ramsdorf wäre Wulfen mit sieben Punkten Rückstand wieder in Reichweite. „Das merkt man im Training“, sagt BWW-Trainer Daniel Schikora. „Alle laufen auf Hochtouren.“ Der Trainer ist sich sicher: „Wir können Ramsdorf schlagen.“

BVH Dorsten: Der BVH muss zum Derby gegen den FC. „Das ist nicht prickelnd“, sagt BVH-Trainer Arek Knura. Und meint damit den kleinen Ascheplatz. „Da kannst du eine Mauer stellen, wenn der Gegner Freistoß bei sich am Sechzehner hat“, sagt Knura. Er erwartet, dass die kämpferisch stärkere Mannschaft gewinnt.

SV Altendorf: Die Spiele zwischen Istanbul Marl und Altendorf waren in der Vergangenheit knapp. Diesmal ist Marl klarer Favorit.

FC RW Dorsten: Im Derby gegen den BVH will der FC den Hinspiel-Sieg bestätigen.

SV Lembeck: Die junge Lembecker Mannschaft ist in der Kreisliga A angekommen. Auch gegen den Dritten Gahlen muss sich das Team nicht verstecken.

Kreisliga B 1 RE

SSV Rhade: Will der SSV noch Zweiter werden, muss er gegen Burlo gewinnen. Der SV Burlo würde bei einer Rhader Pleite auf zehn Punkte davonziehen.

Eintracht Erle: Gegen die Hoxfelder Reserve ist die Eintracht klarer Favorit.

Kreisliga B 2 RE

SuS Hervest-Dorsten: Der SuS erwartet RW Deuten II. Die Hervester sind gut in Form und zuhause Favorit.

GW Barkenberg: Mit einem Sieg gegen den um einen Rang besser platzierten SV Lippramsdorf II will GWB an Platz drei dranbleiben.

Lesen Sie jetzt