Lindner löst das WM-Ticket gleich mehrfach

Badminton

Er hatte sich gute Chancen ausgerechnet, doch dass es so gut laufen würde, das kam für Andreas Lindner dann doch überraschend. Bei den Deutschen Meisterschaften der Altersklasse O35 in Berlin löste er gleich in zwei Disziplinen das Ticket für die Weltmeisterschaften und steht zudem in der dritten auf der Liste der Nachrücker.

von Von Andreas Leistner

, 27.05.2015, 16:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Andreas Lindner hat sich für die O35-Weltmeisterschaften im schwedischen Helsingborg qualifiziert.

Andreas Lindner hat sich für die O35-Weltmeisterschaften im schwedischen Helsingborg qualifiziert.

Lindner, früher beim BV Hervest-Dorsten und mittlerweile für die Bottroper BG aktiv, war als Westdeutscher Mixed-Meister zur DM gereist. Doch den größten Erfolg feierte er in der Bundeshauptstadt im Einzel, in dem er bei den Landesmeisterschaften gar nicht angetreten war.

Nur Hukriede zu stark

Nach einem Freilos in der ersten Runde zog er mit Siegen über Marcus Schwed (KSV Baunatal; 21:15, 23:21) und Arthur Schacht (SG Post/Süd Regensburg; 21:10, 22:20) ins Halbfinale ein. Dort bewies er gegen den an Position drei gesetzten Björn Wippich (SG Robur Zittau) Nervenstärke und drehte die Partie nach verlorenem ersten Satz noch mit 21:13 und 21:16. Erst im Finale musste sich Lindner Seriensieger Thorsten Hukriede vom SV RW Wesel mit 8:21 und 11:21 geschlagen geben.

Hukriede erwies sich mit Partner Konstantin Dubs (TSV Neuhausen-Nymphenburg) für Lindner und dessen Mitspieler Alexander Schulz (SSW Hamburg) auch im Doppel als zu stark. Im Viertelfinale war mit 13:21 und 14:21 Endstation.

Dritter im Mixed

Auch im Mixed zogen der Dorstener und seine Partnerin Manuela Nowak vom SC Münster 08 gegen die späteren Deutschen Meister den Kürzeren. Platz drei und die Bronzemedaille bedeuteten hier aber ebenso die direkte WM-Qualifikation wie im Einzel. Im Doppel stehen Lindner und Alexander Schulz auf der Nachrückerliste für die O35-Weltmeisterschaften, die vom 20. bis 26. September im schwedischen Helsingborg stattfinden.

Lesen Sie jetzt