Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Modus der Dorstener Stadtmeisterschaft hat sich geändert - auch der Ausrichter wechselt

hzFußball

Auf die schwachen Zuschauerzahlen in den vergangenen Jahren hat die Fachschaft Fußball in Dorsten reagiert. Ausrichter BW Wulfen muss passen und der Termin hat sich geändert.

von Niklas Berkel

Dorsten

, 13.05.2019 / Lesedauer: 3 min

In einzelnen K.O.-Duellen traten Dorstens Fußballteams bei der Stadtmeisterschaft in den vergangenen Jahren an. Einzig Halbfinale und Finale waren an einem Tag auf der Anlage des Ausrichters. Die K.O.-Spiele gingen über 90 Minuten, Halbfinale und Finale hatten dann nur noch eine Spielzeit von 45 Minuten. Die Zuschauerzahlen gingen in diesem Modus allerdings immer weiter zurück, weshalb die Fachschaft Fußball den Modus der Stadtmeisterschaft wieder änderte.

Stadtmeisterschaft nur noch an zwei Tagen

Statt über zwei Wochen findet die Feldstadtmeisterschaft wieder an zwei Tagen statt. Am 26. und 27. Juli (Freitag und Samstag) ist die Stadtmeisterschaft auf der Anlage des BVH Dorsten. Am Freitag geht es um 17.30 Uhr los, die ersten Vorrundenspiele enden gegen 21 Uhr. Am Samstag geht es um 11 Uhr mit den letzten Vorrundenspielen weiter, Halbfinale und Finale sind für den Nachmittag angesetzt. Die Spieldauer der Vorrundenspiele beträgt jeweils 35 Minuten, die der Finalspiele eine Dreiviertelstunde. Ausgelost werden die Gruppen im Rahmen eines Fußballspiels zwischen einer Dorstener Stadtauswahl und dem SuS Hervest beim 100-jährigen Jubiläum der Hervester am 14. Juni.

Im Halbfinale gesetzt ist der Ausrichter. Die weiteren zwölf Dorstener Vereine spielen in drei Vierergruppen, die drei Gruppensieger komplettieren das Halbfinale. Anschließend wird es auf der Anlage des Ausrichters eine Feier geben. Die Vereinte Volksbank ist mit einem Gewinnspiel vor Ort und der beste Spieler des Turniers wird abends auf der Party geehrt.

BW Wulfen muss passen

Laut Liste wäre in diesem Jahr BW Wulfen Ausrichter der Feldstadtmeisterschaft gewesen. Aufgrund des geplanten Baus des Kunstrasenplatzes hat Wulfen allerdings mit dem BVH Dorsten getauscht. Es soll auf zwei Plätzen gleichzeitig gespielt werden können. Der Termin hat sich dafür aber auch um eine Woche verschoben.

Weitere Punkte, die auf der Fachschaftssitzung angesprochen wurden, waren die Wiederwahl vom Fachschaftsvorsitzenden Thomas Fries und eine Stadtmeisterschaft der Frauen. Fries bleibt weitere zwei Jahre an der Spitze der Fachschaft, eine Frauen-Stadtmeisterschaft wird in diesem Jahr wohl nicht stattfinden. Außerdem verschiebt sich der Termin der Altliga-Stadtmeisterschaft um eine Woche.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt