So starten Dorstens Kreisligisten in die Saison

hzFussball

Der Corona-Fall beim SV Schermbeck hat über die zweite Mannschaft auch die Kreisliga A 1 Recklinghausen erreicht. Das Derby des SVS II beim TuS Gahlen wurde gleich auf den 17. September verlegt.

Dorsten, Schermbeck, Raesfeld

, 06.09.2020, 06:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kreisliga A 1 RE

BW Wulfen: Im Heimspiel gegen Aufsteiger Istanbul Marl (15 Uhr, SA Wittenbrink) will Trainer Daniel Schikora natürlich drei Punkte einfahren. Allerdings fehlen ihm gleich sechs Verletzte und Urlauber.

TSV Raesfeld: Christian Gabmaier hat zum Start gegen den TuS Sinsen II (15 Uhr, SA Zum Michael) endlich nahezu den kompletten Kader zur Verfügung. „Bei Sinsen als Zweitmannschaft muss man natürlich immer schauen, wer aus der Ersten mitspielt.“

BVH Dorsten: Genau wie Wulfen muss der BVH zum Auftakt gegen einen Aufsteiger ran (15 Uhr, Waldsportplatz). Gegen ETuS Haltern heißt Trainer Arek Knuras Devise deshalb schlicht und einfach: „Ein Sieg muss her.“

FC RW Dorsten: Nach dem Pokalspiel am Donnerstag drücken FC-Coach Dirk Cholewinski vorm Spiel beim SC Marl-Hamm ((15 Uhr, SA Feldweg, 45772 Marl) arge Personalsorgen. Zu mehreren Verletzten gesellt sich der Gelb-rot-gesperrte Niklas Gandlau.

Jetzt lesen

SV Lembeck: Die gute Vorbereitungsserie des SV Lembeck ist mit der Niederlage gegen den SSV Rhade und dem Pokal-Aus in Barkenberg abrupt gerissen. Trainer Patrick Rohrand hofft, dass sein Team den Hebel gegen Westfalia Gemen II (15 Uhr, Volksbank-Sportpark, Am Hagen) wieder umlegen kann.

Jetzt lesen

Kreisliga B 1 RE

SSV Rhade: Das 0:7 im Pokalspiel gegen Landesligist SG Borken will Rhades Trainer Martin Trockel nicht zum Maßstab nehmen. Schließlich kehren fünf Urlauber, die Donnerstag noch fehlten ins Rhader Team zurück. Gegen Erle II (15.30 Uhr, Risthaus Sportpark) wird der SSV aber sicher gleich gefordert.

Eintracht Erle: Derby beim TSV Raesfeld II (13 Uhr, SA Zum Mchael) – einen stimmungsvolleren Liga-Einstand konnte sich Eintracht-Trainer Manuel Jakob kaum wünschen: „Da sind dann alle fokussiert.“

Jetzt lesen

Kreisliga B 2 RE

SuS Hervest: Mit dem SV Lippramsdorf II erwarten die Hervester eine junge, aber eingespielte Truppe, gegen die sie aus der Vorsaison noch etwas gutzumachen hat (15 Uhr, SA Ellerbruch).

SV Altendorf: „Leichte Gegner gibt es nicht“, sagt SVA-Coach Christian Martschat. Wulfen sei aber gleich ein besonders heißes Pflaster. Martschat erwartet ein spannendes Spiel auf Augenhöhe“ (13 Uhr, SA Wittenbrink).

GW Barkenberg: „Wenn die Jungs sich auf Fußball konzentrieren, können sie‘s“, sagte Trainer Frank Hofmann am Donnerstag. Gegen die Hardt II soll‘s wieder so sein (15 Uhr, BSA Midlicher Kamp).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt