So schaffte der VfB Kirchhellen den Aufstieg

hzFußball

In der vergangenen Saison hat der VfB KIrchhellen den Aufstieg in die Bezirksliga denkbar knapp verpasst. Dramatisch wurde es auch dieses Jahr - doch mit dem besseren Ende für den VfB.

von Alexander Große-Beck

Kirchhellen

, 30.05.2019, 21:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Über 1200 mitgereiste VfB-Fans unterstützten ihre Mannschaft im Relegationsspiel um den Aufstieg in die Bezirksliga gegen die SG Eintracht Gelsenkirchen. Gespielt wurde, wie für Aufstiegsspiele üblich auf neutralem Boden, auf dem Rasenplatz des SC Hassel in Gelsenkirchen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der VfB Kirchhellen steigt auf

Der VfB Kirchhellen hat in einem denkwürdigen Relegationsspiel gegen Eintracht Gelsenkirchen den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft.
30.05.2019
/
VfB KIrchhellen - Eintracht GE 7:5 n.E.© Alexander Große-Beck
VfB KIrchhellen - Eintracht GE 7:5 n.E.© Alexander Große-Beck
VfB KIrchhellen - Eintracht GE 7:5 n.E.© Alexander Große-Beck
VfB KIrchhellen - Eintracht GE 7:5 n.E.© Alexander Große-Beck
VfB KIrchhellen - Eintracht GE 7:5 n.E.© Alexander Große-Beck
VfB KIrchhellen - Eintracht GE 7:5 n.E.© Alexander Große-Beck
VfB KIrchhellen - Eintracht GE 7:5 n.E.© Alexander Große-Beck
VfB KIrchhellen - Eintracht GE 7:5 n.E.© Alexander Große-Beck
VfB KIrchhellen - Eintracht GE 7:5 n.E.© Alexander Große-Beck
VfB KIrchhellen - Eintracht GE 7:5 n.E.© Alexander Große-Beck
VfB KIrchhellen - Eintracht GE 7:5 n.E.© Alexander Große-Beck
VfB KIrchhellen - Eintracht GE 7:5 n.E.© Alexander Große-Beck
VfB KIrchhellen - Eintracht GE 7:5 n.E.© Alexander Große-Beck
VfB KIrchhellen - Eintracht GE 7:5 n.E.© Alexander Große-Beck
VfB KIrchhellen - Eintracht GE 7:5 n.E.© Alexander Große-Beck
VfB KIrchhellen - Eintracht GE 7:5 n.E.© Alexander Große-Beck

Der VfB erwischte den besseren Start in die Partie und ging in der 14. Spielminute durch Fabian Mohs mit 1:0 in Führung. Die Gelsenkirchener fanden die richtige sportliche Antwort und glichen durch Erdem Polat zum 1:1 aus (17.).

In der zweiten Halbzeit drehte die Eintracht das Spiel. Ein Traumtor in den Winkel von Engin Polat markierte das 1:2 (65.). In der 78. Spielminute schloss Gelsenkirchens Tarik Durmaz einen Konter ab und sorgte mit dem Treffer zum 1:3 für die vorzeitige Entscheidung. Dachten alle.

Doch der VfB gab sich nicht auf, nach vorne gepeitscht von den eigenen Fans fiel in der 89. Spielminute der Anschlusstreffer zum 2:3 durch Dominik Selm. Die Schiedsrichterin gab eine Nachspielzeit von fünf Minuten, und die Kirchellner warfen alles nach vorne. In der 95. Spielminute wurde dann das unmögliche war. Ein Freistoß aus dem Halbfeld rutschte zu VfB-Verteidiger Daniel Schlak durch, der zum erlösenden 3:3 traf.

Da beide Teams in der Verlängerung nicht mehr trafen, musste das Spiel im Elfmeterschießen entschieden werden. VfB-Torwart Alexander Groß parierte zwei Elfmeter. Schließlich lastete die ganze Verantwortung auf Kirchhellens Marc Bühler, der den letzten Elfmeter souverän versenkte und den VfB in die Bezirksliga schoss.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt