SSV Rhade eröffnete die deutsche Jazz- und Modern-Dance-Saison

hzTanzen

Zwischen Jubel und Frust lagen die Emotionen der heimischen Jazz- und Modern-Dance-Formationen bei den vier Turnieren, die der SSV Rhade am Wochenende in der Petrinumhalle ausrichtete.

Rhade, Wulfen, Schermbeck

, 17.02.2020, 15:44 Uhr / Lesedauer: 2 min

Mit einem lachenenden und einem weinenden Auge sah Andreas Hampel am Sonntagmittag auf den ersten der beiden Turniertage zurück. Als Ausrichter des bundesweit ersten Turnier-Wochenendes im Jazz- und Modern Dance durften sich Hampel und seine Vorstandskollegen vom SSV Rhade über eine proppevolle Petrinumhalle freuen, und das an beiden Tagen. Sportlich fiel die Bilanz des Ausrichters dagegen bescheidener aus.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

JMD-Turniere beim SSV Rhade

Der SSV Rhade richtete zum Saisonstart im Jazz- und Modern Dance gleich vier Turniere in der Dorstener Petrinum-Sporthalle aus.
16.02.2020
/
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Joachim Lücke
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Ralf Pieper
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Ralf Pieper
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Ralf Pieper
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Ralf Pieper
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Ralf Pieper
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Ralf Pieper
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Ralf Pieper
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Ralf Pieper
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Ralf Pieper
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Ralf Pieper
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Ralf Pieper
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Ralf Pieper
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Ralf Pieper
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Ralf Pieper
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Ralf Pieper
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Ralf Pieper
JMD-Turniere beim SSV Rhade© Ralf Pieper

In der Jugendlandesliga I schaffte die Rhader Formation „Suspension“ immerhin den Sprung in die Zwischenrunde, dort war dann aber Endstation, während die beiden anderen heimischen Formationen – „Joy“ vom TSZ Royal Wulfen und „Amianto“ vom TC Grün-Weiß Schermbeck – ins Finale der besten Sechs einzogen.

Dort verpasste „Amianto“ dann als Vierter knapp das Treppchen, „Joy“ dagegen durfte mit der starken Wertung 2, 1, 1, 1 und 3 und Platz eins einen optimalen Saisonstart bejubeln.

“Obsession“ wird nur Achter

Davon konnte für die Rhader Verbandsliga-Formation „Obsession“ keine Rede sein. Beim ersten Turnier der Staffel II musste sie sich im Kleinen Finale mit dem achten und letzten Platz zufrieden geben.

Trotzdem durften die Veranstalter den ersten Turniertag als vollen Erfolg verbuchen. Die Turnierleiter Sven Lohrig und Mark Stöppeler führten souverän durchs Programm, und auch die Kinder der Rhader Gruppe „First Step“ trugen mit ihrem Auftritt in der Pause zur grandiosen Stimmung bei.

Kinderliga tanzte am Sonntag

Mit den Kleinsten ging es dann auch am Sonntag weiter. Vor dem Turnier der Kinderliga I begeisterten zunächst die „Tanzmäuse“ des SSV die Zuschauer. Dann war reichlich Lokalkolorit im Spiel, denn die Hälfte der zehn Kinderformationen kam aus Dorsten.

Für „Spirit“ und „Melody“ vom SSV Rhade lief es dabei ähnlich und doch unterschiedlich. Sie belegten die Plätze sieben und acht. Doch „Spirit“ war zuvor ins Große Finale eingezogen, das „Melody“ verpasst hatte.

Jetzt lesen

Ähnlich erging es den drei Formationen des TSZ Royal Wulfen. „deplase“ schafften den Sprung ins Große Finale und belegten dort schließlich Platz fünf, ihren Kolleginnen von „Fiducia“ und „Pepperoni“ blieben im Kleinen Finale nur die Plätze neun und zehn. Beide Formationen sollen in dieser Saison aber vornehmlich Erfahrung sammeln. Im vergangenen Jahr waren beide noch im Breitensport-Bereich an den Start gegangen.

Den Abschluss des Turnier-Wochenendes konnten Rhader, Wulfener und Schermbecker Tänzer, Fans und Vereinsmitglieder dann ganz gelassen beobachten – in der Landesliga I tanzt kein einziges heimisches Team.

Lesen Sie jetzt